Broadcast, Sport: 16.08.2017

ZDF-Sport im neuen Design

Der ZDF-Sport präsentiert sich ab 18. August 2017 mit neuem Look: »ZDF Sport extra«, »Das aktuelle Sportstudio« am Samstag und die »ZDF Sport Reportage« am Sonntag erscheinen in einem neuen, modernen Studiodesign.

Das neue Studiodesign soll durch eine vielfältige Medientechnik eine dynamischere Inszenierung der einzelnen Formate im ZDF-Sport ermöglichen.

ZDF-Sport
Neues ZDF-Sport-Design: Katrin Müller-Hohenstein im neuen “»Aktuellen Sportstudio“«.

 

 

ZDF-Sport
Stellprobe für das neue Design der Sendung: »Das aktuelle Sportstudio« mit Sven Voss.

Das neue Konzept bezieht auch das On-Air-Design mit ein, das sich deutlich an der modifizierten Studio-Optik orientiert und somit ein markantes, stimmiges Erscheinungsbild des ZDF-Sports betonen soll. Ein frischer Auftritt, der die klassischen Elemente und Markenzeichen der Formate – wie zum Beispiel Musik, Uhr und Torwand des »aktuellen Sportstudios« – in zeitgemäßer Form mit einbezieht, wie der Sender erklärt.

Christian Thielmann über Schwarm-Design in 360°-Optik

Seit Jahren sendet »Das aktuelle Sportstudio« Samstag für Samstag aus derselben Studiodekoration, die auch in Teilen sonntags für die »ZDF Sport Reportage« Verwendung findet. Eine Zuschaueruntersuchung habe gezeigt, dass das aktuelle Studioset besonders bezüglich der darin eingesetzten Medientechnik und damit der grafischen Bespielung nicht mehr zeitgemäß erscheine, erklärt das ZDF. Zwar hätten viele Zuschauer und Kollegen im Lauf der Jahre die weißen Parallelogramme, die bisherigen Formelemente des Sports, fast schon lieb gewonnen — doch nun heiße es Abschied nehmen.

ZDF-Sport
Ab sofort sind es rechteckige LED-Kästen, die das Studiobild des Sportstudios prägen.

Ab sofort prägen rechteckige LED-Kästen das Studiobild des ZDF-Sports und somit auch des »Sportstudios«. Das Konzept der Sendung bleibt hingegen weitgehend unberührt – mit Publikum, prominenten Gästen und natürlich dem Torwandschießen.  Für alle drei Sportformate – »Das aktuelle Sportstudio«, »ZDF Sport Reportage« und »ZDF Sport Extra« – soll eine aktuelle, moderne und vielfältig einsetzbare Medientechnik zum Einsatz kommen.

Ein so genanntes »Schwarm-Design«, das die 360°-Optik des neuen »aktuellen Sportstudios« deutlich unterstreiche, sieht das ZDF im neuen Design. Die Aufgabenstellung war demnach klar umrissen. Neben den klassischen LED-Flächen, die eine großzügige Einbindung der Live-Bilder und Grafiken ermöglichen, basiert das neue Studiokonzept auf einzelnen schlanken LED-Modulen.

So soll die Atmosphäre der Fankurve in Stadien ins Studio transportiert werden. Durch Einspielung entsprechender Strukturen, Vereinsfarben oder Wappen in diese Medienflächen sollen die einzelnen Schwerpunkte der Sendungen emotionaler unterstützt werden. Das »Schwarm-Design« soll neben den funktionalen Aspekten auch zu einem markanten wiedererkennbaren Erscheinungsbild beitragen.

ZDF-Sport
Das neue Konzept bezieht auch das On-Air-Design mit ein, das sich deutlich an der modifizierten Studio-Optik orientiert.

Aber nicht nur das Studiobild sollte aufgefrischt werden, auch das On-Air-Design war nicht mehr zeitgemäß. Wichtig bei der Konzeption des On-Air-Designs war laut ZDF eine deutlich erkennbare Verbindung zum neuen Studiokonzept, um insgesamt ein in sich stimmiges und markantes Erscheinungsbild für die Sportformate zu erreichen. Vor dem Hintergrund der starken Konkurrenz, den sich immer mehr in den Vordergrund drängenden Event-Marken wie Bundesliga, Fifa und Uefa, sowie der sich ausweitenden Distributionswege für den Content-Typ Sport, erscheint es immer wichtiger, sich optisch klar zu positionieren – plattformübergreifend.

ZDF-Sport
Neben den klassischen LED-Flächen basiert das neue Studiokonzept auf einzelnen schlanken LED-Modulen.

Nach wochenlangen Proben in den Studios steht die Premiere von »ZDF Sport Extra«, »Das aktuelle Sportstudio» und »ZDF Sport Reportage« im neuen Design am Sportwochenende von Freitag, 18. bis zum Sonntag, 20. August 2017 auf dem Programm.«

 

Bildrechte
ZDF und Rico Rossival (2), ZDF und Atelier Markgraph, Alpenblick GmbH (3)

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Broadcast, Sport