Editorial, Kommentar: 08.06.2018

Misanthropenfütterung

Der Konfrontation mit der DSGVO konnte man in den vergangenen Wochen kaum entkommen. Wer in jüngerer Zeit nicht etliche Mails aus unterschiedlichsten Quellen mit Hinweisen auf den Datenschutz erhalten hat, der sollte sich fast schon Sorgen machen, ob er wirklich noch gut vernetzt und informiert ist.

Man wurde um Zustimmung, Einverständnis, Rückmeldung gebeten, damit man weiter Infos, Newsletter und Mailings erhält. Auch wir mussten einen kleinen Teil unserer Abonnenten belästigen und um Rückmeldung bitten, weil es galt, die Nutzerdatenbank unter bestimmten Aspekten der DSGVO zu bereinigen. Die DSGVO hat also zumindest viel Arbeit verursacht und etliches aufgewirbelt, so viel ist sicher.

Natürlich gab es in der Folge unseres DSGVO-Mailings auch bei uns Unsubscriber, also Abo-Kündigungen. Und wer sich vom Newsletter abmeldet, der hat dabei immer auch die Möglichkeit, uns bei film-tv-video.de mitzuteilen, warum er das tut. Dabei kommt teilweise wertvolles Feedback zurück, das uns hilft, Dinge einzuordnen, zu bewerten und zu justieren.

Misanthropenfütterung, DSGVO
Die Realität kann manchmal hart sein.

Aber ähnlich, wie es in den sozialen Medien neben erhellenden, hilfreichen, wertvollen und lustigen Kommentaren, eben auch das Gegenteil von all dem gibt, verhält sich das auch bei diesen »Abschiedskommentaren«. Manches davon ist so unterirdisch, dass wir es hier nicht wiedergeben wollen. Anderes verwirrt und irritiert eher. So schrieb uns einer als Grund, weshalb er den Newsletter kündige: »You support NWO«.

Unter diesem Kürzel, das für New World Order steht, fassen Verschwörungstheoretiker zusammen, dass es einen Plan von Eliten und Geheimgesellschaften gebe, eine im verborgenen agierende, autoritäre Weltregierung zu errichten. Es ist uns schleierhaft, wodurch wir den Eindruck erweckt haben könnten, Teil einer solchen Verschwörung zu sein. Aber wahrscheinlich ist das an sich schon die falsche Fragestellung.

Vielleicht diskutieren wir das also lieber bei unserem nächsten Freimauer-Illuminaten-Stammtisch mit unserem Großmeister der Echsenzunft, wenn wir im Bernsteinzimmer im Keller unseres fünfeckigen Bürogebäudes um die Bundeslade zusammensitzen. Wir geben die Ergebnisse dann über verschlüsselte Hinweise in ansonsten harmlosen News auf film-tv-video.de bekannt. Also bitte immer alles, was wir schreiben, sehr, sehr aufmerksam lesen …
 
Sie werden sehen.

Autor
Christine Gebhard, Gerd Voigt-Müller
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Editorial, Kommentar

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: