Messe: 18.02.2022

Comeback: Anga Com 2022

Die Anga Com ist zurück und soll vom 10. bis 12. Mai 2022 in Köln als Präsenzveranstaltung stattfinden.

Drei Monate vor dem Start beträgt die Bruttoausstellungsfläche für die ersten 300 Aussteller bereits mehr als 20.000 qm, meldet der Veranstalter. Das Flächenvolumen der europäischen und amerikanischen Aussteller bewegt sich durch diverse Standvergrößerungen bereits jetzt auf dem Niveau der zuletzt 2019 als Präsenzveranstaltung durchgeführten Anga Com (Bericht).

Dr. Hannes Ametsreiter, CEO Vodafone Deutschland, nimmt am Digitalgipfel teil.

Den Auftakt des Kongressprogramms bietet ein Digitalgipfel mit Dr. Hannes Ametsreiter (CEO, Vodafone Deutschland), Thorsten Dirks (CEO, Deutsche Glasfaser), Srini Gopalan (Vorstandsmitglied und Sprecher der Geschäftsführung, Deutsche Telekom), Timo von Lepel (Geschäftsführer, NetCologne) und Christoph Vilanek (CEO, Freenet). Das Thema der Diskussion lautet: »Netze, Dienste, Konnektivität: Wie schaffen wir den digitalen Aufbruch?«.

Programmhöhepunkt im Bereich Medien und TV ist der Mediengipfel mit dem Titel »Streaming und TV: Neue Konzepte für den perfekten Mix«, für den bereits Matthias Dang (Co-CEO, RTL Deutschland und CEO, Ad Alliance), Andreas Laukenmann (Geschäftsführer Privatkunden, Vodafone Deutschland), Devesh Raj (CEO, Sky Deutschland), Dr. Christoph Schneider (Geschäftsführer, Amazon Prime Video) und Christine Strobl (Programmdirektorin, ARD) zugesagt haben. Die Moderation übernimmt auch in diesem Jahr Thomas Lückerath (Chefredakteur, DWDL).

Programmhöhepunkt im Bereich Medien und TV ist der Mediengipfel mit dem Titel »Streaming und TV: Neue Konzepte für den perfekten Mix«.

Das Grußwort zur Eröffnung spricht das Bundesministerium für Digitales und Verkehr.

Dr. Peter Charissé, Geschäftsführer der Anga Com, sagt: »Wir spüren tagtäglich die wachsende Vorfreude der Aussteller und Kongresssprecher. Die Breitband- und Medienbranche erlebt eine neue Aufbruchstimmung. Allein in Deutschland mit seinen mehr als 40 Millionen Haushalten haben die Netzbetreiber und eine stetig wachsende Anzahl internationaler Investoren viele Milliarden an Investitionsvolumen angekündigt. Mit Deutsche Glasfaser, Deutsche GigaNetz, Unsere Grüne Glasfaser, Vattenfall Eurofiber und vielen anderen sind sie auch im Kongressprogramm prominent vertreten. Die Anga Com wird das erste große Branchentreffen sein, das frühsommerliche Bedingungen erwarten lässt. Mit unseren luftigen, 15 m hohen Messehallen, einem riesigen Foyer und der beliebten Open-Air-Plaza mit Food-Trucks war unsere Location nie attraktiver als heute.«

Auf solche vollen Hallen hoffen die Messe-Veranstalter.

Das vollständige Kongressprogramm der Anga Com 2022 wird im März veröffentlicht. Zu den Kongressthemen zählen Glasfaser/FTTH, DocSis 4.0, 10G, Cloud Services, OTT, AppTV, Video Streaming, Fixed Mobile Convergence, Nachhaltigkeit, Artificial Intelligence, Smart City und Smart Home sowie die politischen, rechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen der Breitband- und Medienbranche.

Die Anmeldung für Kongress- oder Messebesucher ist ab sofort online unter www.angacom.de möglich. Tickets für die Ausstellung sind für 25 Euro erhältlich. Die Teilnahme am Kongressprogramm ist ab 120 Euro buchbar.

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Messe