NAB2018, Signaltechnik, Storage: 15.04.2018

NAB2018: Digital Black SSD von Western Digital

Western Digital zeigt seine neue Black SSDs mit hoher Schreib- und Leseleistung für den Gaming- und Highend-Videobereich.

Vor allem im Gaming aber auch bei der Video-Nachbearbeitung steigt die Anforderung an PCs stetig: schneller müssen sie werden und immer größere Datenmengen müssen sie handeln, um Grafiken und Videos in 4K/Ultra HD verarbeiten zu können. Dafür hat Western Digital nun eine neue Klasse an SSDs entwickelt. Die M.2-SSD ist mit einer neuen NVMe- und Controller-Architektur ausgestattet, die optimal auf die 3D-NAND-Technologie von Western Digital abgestimmt ist.

»In der Western Digital Black SSD konnten wir durch unsere neue Architektur und den dazugehörigen, eigenen Controller unsere 3D-NAND-Technologie mit der NVMe-Schnittstelle vereinen, um somit ein ganz neues Leistungsniveau zu erreichen«, sagt Mark Grace, Senior Vice President, Devices Business Unit, Western Digital.

Western Digital zeigt seine neue Black SSDs mit hoher Schreib- und Leseleistung.

Die Western Digital Black 3D NVMe SSD soll es ab Ende April in den Größen 250 GB (120 USD), 500 GB (230 USD) und 1 TB (450 USD) geben.

Erreicht werden nach Herstellerangaben Lesegeschwindigkeiten von bis zu 3.400 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten bis zu 2.800 MB/s bei der 1TB-Version.

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
NAB2018, Signaltechnik, Storage
Sponsoren NAB-Berichterstattung