Tech-News 2021: 15.06.2021

Firmware-Update für FS-HDR

Aja hat Update v4.1 für den Echtzeit-HDR/WCG-Konverter und Frame-Synchronizer FS-HDR vorgestellt.

Aja Video Systems hat Update v4.1 für den Echtzeit-HDR/WCG-Konverter und Frame-Synchronizer FS-HDR vorgestellt.

Während der Pandemie hat der erweiterte Einsatz von Augmented Reality und virtuellen Kameras, die zusätzliche Verarbeitungszeit benötigen, bei Live-Produktionen stark zugenommen und erfordert längere Synchronisationszeiten für andere Quellen. Als Reaktion darauf erhöht FS-HDR v4.1 die Bildpuffertiefe des Geräts, um konfigurierbare Delays von bis zu 20 Bildern zu unterstützen. Dieses kostenlose Update ist für alle FS-HDR-Anwender verfügbar und erfordert keinen Hardwarewechsel.

Das Update ist ab sofort als kostenloser Download auf der Support-Seite von Aja erhältlich.

Für Produktionsprofis, die HDR-Workflows vereinfachen und die Vorteile der neuesten HLG LUT-Entwicklungen der BBC nutzen möchten, erweitert FS-HDR v4.1 die Unterstützung für v1.5 der HLG LUTs der BBC. Sie beinhalten zwei neue LUTs für Direct-Mapping- und Up-Mapping-Konvertierungen für SDR BT.2020 zu HLG BT.2100 sowie eine verbesserte Farbsättigung bei der Down-Mapping-Konvertierung von HLG BT.2100 zu SDR BT.709 bei Displaylicht.


Bryce Button stellt die Neuheiten des Updates vor.

FS-HDR v4.1 unterstützt zudem neue LUTs von NBCUniversal Media, die gemeinsam mit Cromorama entwickelt wurden, um einen Workflow für die Single-Master-Produktion von gleichzeitigen HDR- und SDR-Inhalten mit der höchstmöglichen Qualität zu ermöglichen. Die LUTs von NBCU umfassen SDR-, HLG- und PQ-LUTs, die den dynamischen Bereich und das Farbvolumen in HDR maximieren, ohne die Kern-SDR-Sendungen zu beeinträchtigen.

Die Rückfront des Geräts.

Als Reaktion auf die Nachfrage in der Branche und das Feedback der Anwender erweitert FS-HDR v4.1 die Möglichkeiten zum Pass-Through von Ancillary Daten. Bei Sendungen, die die Verwendung von SCTE-104-Markern für die Werbeeinblendung erfordern, leitet FS-HDR nun automatisch SCTE-104-Pakete durch. Der neue Timecode Xlator von FS-HDR kann zusätzlichen Timecode (LTC, VITC1 oder VITC2) durchreichen oder übersetzen. Außerdem erweitert FS-HDR v4.1 die Anzahl der Konvertierungen, die das Pass-Through von Closed Captioning unterstützen.

»Da sich HDR-Produktions- und Auslieferungs-Workflows ständig weiterentwickeln, ist Aja Vorreiter bei der Entwicklung neuer Tools wie diesem neuesten FS-HDR v4.1-Update, die Profis dabei helfen, die lebendigsten und farbgenauesten HDR- und WCG-Inhalte zu erzielen«, so Nick Rashby, President, Aja Video Systems.

Das Update sorgt für eine erhöhte Frame-Buffer-Tiefe von 6 auf 20 Frames, es unterstützt neue LUTs, erweitertes Closed-Captioning und bietet eine neue Möglichkeit, Ancillary Data durchzureichen oder zu übersetzen – sogar während einer Konvertierung.

»Da Sportfans ein dynamischeres, interaktives Erlebnis erwarten, wird Augmented Reality (AR) schnell zu einer gängigen Produktionsergänzung, die jedoch eine Menge Videoverarbeitung erfordert. Da wir bereits eine Reihe von FS-HDRs im Einsatz hatten, sprachen wir mit dem Team von Aja über unseren Bedarf an einem größeren Frame-Buffer auf dem Gerät, um diese Workflows zu unterstützen, und mit FS-HDR v4.1 haben sie geliefert», so Brad Cheney, VP, Field Operations and Engineering, FOX Sports. »…Wir haben FS-HDR v4.1 bereits bei unseren MLB-Produktionen eingesetzt und freuen uns darauf, sie flächendeckend in unsere Basketball-, Fußball- und Motorsportproduktionen zu integrieren.«

FS-HDR v4.1 ist ab sofort als kostenloser Download auf der Support-Seite von Aja erhältlich.

Keine Infos mehr verpassen und einfach den Newsletter abonnieren:

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Tech-News 2021

Wir danken den Sponsoren der Tech-News 2021