Kamera, Slomo, Tech-News 2021: 21.12.2021

Grass Valley: Kameras LDX 90 und LDX 150

Mit der LDX 150 bietet Grass Valley eine Kamera, die Dreifach-Zeitlupe in UHD beherrscht. Die neue LDX-90-Serie löst die LDX-80-Serie ab.

2020 stellte Grass Valley mit der LDX 100 die nächste Generation von Live-Broadcast-Kameras vor — mit Dreifach-Zeitlupe in UHD, neuem 2/3-Zoll-Sensor, IP- und HDR-Funktionalität. Im Sommer ergänzte das Unternehmen diese Linie nun mit der LDX 150. Die LDX 150 ist die einzige Kamera, die UHD-Aufzeichnung in dreifacher Geschwindigkeit mit Global Shutter und Wide Color Gamut (WCG) per Native-IP-Backbone bietet. Der neue Xenios-Sensor, gepaart mit dem Global Shutter, erlaubt eine hohe Empfindlichkeit mit erhöhter Schärfe bei feinen Strukturen und naturgetreuen Bildern. Zudem ermöglicht der neue Sensor die Aufzeichnung mit bis zu 150 bzw. 180 Bilder pro Sekunde. 


Klaus Weber über die aktuellen Kameranneuheiten von Grass Valley.

Klaus Weber, Principal Camera Solutions & Technology von Grass Valley, hebt auch die höhere Lichtempfindlichkeit und den höheren Dynamikumfang des neuen Sensors hervor. Die LDX 150 sei dadurch im Vergleich zur LDX 100 doppelt so lichtempfindlich und erreiche einen Dynamikumfang von 15 Blendenstufen. Zum Vergleich: Bei der LDX 100 liegt der Dynamikumfang bei 14 Blendenstufen.  

Die LDX 100 und die LDX !50 beherrschenDreifach-Zeitlupe in UHD.

Zudem bieten die LDK 100 und die LDK 150 auch eine integrierte JPEG-XS-Kompression, die nativ über IP gestreamt werden kann: Man benötigt bei dieser Kamera weder zwingend eine CCU, noch einen Server für die JPEG-XS-Kompression. 

Die LDX 100 beherrscht auch   JPEG-XS-Kompression.

Ebenfalls neu: Grass Valley hat die LDX-80-Serie durch die LDX-90-Serie ersetzt und mit diesem Schritt auch das frühere Lizenzmodell für Kameras angepasst. War es zuvor per eLicense möglich, ganze Funktionspakete flexibel freizuschalten, ist es bei der LDX-90-Serie nun möglich, per Optionsmodell ganz gezielt auch einzelne Funktionen temporär freizuschalten. Außerdem können die Kunden das nun sogar selbst über ein Portal von Grass Valley tun. 

Die LDX 92 unterstützt alle Single Speed Formate von 720P bis hin zu UHD.

Die LDX-90-Serie besteht aus den Modellen 92, 96 und 98. Das Einstiegsmodell LDX 92 unterstützt alle Single-Speed-Formate von 720P bis hin zu UHD (wird durch Up-Konvertierung in der Basisstation generiert). Die LDX 96 beherrscht zusätzlich dazu auch Zeitlupenformate in dreifacher oder sechsfacher Geschwindigkeit in HD. Das Topmodell der Serie ist die LDX 98, die mit DPM-Sensoren bestückt ist, die man zwischen nativen HD- und nativen UHD-Betrieb umschalten kann. Je nach Einstellung bietet die Kamera dann sogar bis zu sechsfache Zeitlupe in HD. 

Mit den Kameras der neuen LDX-90-Serie können somit sehr viele Anwendungsfälle realisiert werden. Lediglich native Superzeitlupe in UHD bleibt innerhalb der Grass-Valley-Palette der LDX 100 oder der LDX 150 vorbehalten.