Branche: 31.07.2006

Wige und DTM verlängern Vertrag

Die Wige Media AG wird auf Basis eines kürzlich abgeschlossenen Vertrags mit dem Veranstalter, auch in den kommenden Jahren die umfassende Partnerschaft mit der DTM (Deutsche Tourenwagen-Masters) fortsetzen.

Die Verlängerung des Vertrages zwischen der ITR e. V., dem Träger der Königsklasse im europäischen Tourenwagen-Sport, und Wige regelt die Zusammenarbeit bis inklusive 2008. Wige wird demnach die jeweils zehn bis zwölf Rennen der DTM im In- und Ausland umfassend begleiten. Der Vertrag umfasst laut Wige die gesamte TV-Produktionskette für die DTM und schließt neben der Produktion der Fernsehbilder auch die redaktionelle Begleitung und TV-Vermarktung ein.

Daneben vertraut die DTM auch weiterhin bei Zeitmessung, Grafik-Dienstleistungen sowie Medien- und Veranstaltungstechnik auf Wige. »Die DTM ist ein Schlüsselkunde, der unsere Leistungen so umfassend nutzt, wie kaum ein anderer«, erläutert Peter Geishecker, Vorstandsvorsitzender der Wige Media AG: »Wir freuen uns, dass unsere Leistungen und die gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit der vergangenen Jahre für die ITR überzeugende Argumente zur Fortführung der Kooperation waren.«

Die Vertragsverlängerung zwischen Wige und der ITR, als einem ihrer umsatzstärksten Kunden, ist auch das Ergebnis der aus Sicht des Untrernhemens außerordentlich erfolgreichen Arbeit der Vergangenheit. So gehörten nach Angaben des Mediendienstleiters Wige-Teams in der DTM zu den Vorreitern bei aufwändigen Kameratechniken, Innovationen in der Zeitmessung oder in der Begleitung eines Events mit Fan-TV. Als Maß für den Erfolg sieht Wige auch die Mediazahlen der DTM: So wurde demnach die internationale Sendedauer der DTM zwischen 2000 und 2005 um mehr als 250 Prozent auf nun rund 2048 Stunden erhöht. Im vergangenen Jahr berichteten 145 Sender weltweit über die Serie, deren Rennen in der aktuellen Saison in 46 Länder live übertragen werden. Das von der ARD übertragene DTM-Auftaktrennen in Hockenheim sahen 2,1 Millionen Zuschauer live (Marktanteil 14,7 Prozent).

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Branche