Branche, Sport: 26.10.2007

360-Grad-Live-Bilder vom DTM-Finale

Die Hamburger Produktionsfirma Broad Support setzte beim letzten Autorennen der aktuellen Saison der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft (DTM) erstmals das Kamerasystem »PanoMotion Pro« ein. Das System erzeugt 360-Grad-Bewegtbilder in Echtzeit.

Von Hotel- oder Immobilien-Websites kennt man 360-Grad-Bilder, in denen der Anwender selbst navigieren und den aktiven Bildausschnitt bestimmen kann. So etwas geht auch mit Bewegtbildern und kann in der Fernsehproduktion eingesetzt werden: mit dem PanoMotion-System.

Das von Broad Support eingesetzte System PanaMotion Pro besteht aus einer hochauflösenden Kamera mit Spezialobjektiv. Das Kamerasystem erzeugt ein 360-Grad-Live-Bild und bietet ständige Rundumsicht. Die Regie und der Moderator können dann den jeweils On-Air gegebenen Bildausschnitt aktiv steuern.

So sorgte eine in der Boxengasse aufgestellte Kamera dafür, dass die DTM-Fans etwa die Reifenwechsel der Teams hautnah verfolgen konnten, die zum Teil in unter vier Sekunden ablaufen und häufig mit entscheidend für das Rennergebnis sind.

Seit Mai wurde das 360-Grad-Kamerasystem erfolgreich getestet und beim DTM-Finale in Hockenheim weltweit erstmals in einer Fernsehproduktion eingesetzt. Der Einsatz des neuen Kamerasystems wurde gemeinsam mit dem TV-Dienstleister Wige realisiert, der für die gesamte TV-Produktion der DTM verantwortlich ist.

»Ziel ist, dem Zuschauer vorher kaum denkbar gewesene Eindrücke von spannenden und entscheidenden Szenen des Renngeschehens bieten zu können«, erläutert Jens Thoben, Mitentwickler des Systems und einer der drei Geschäftsführer von Broad Support. Wie er sind auch seine beiden Partner Björn Matthias und Wido Groell davon überzeugt, dass die Live-Bilder bei den DTM-Fans starke Eindrücke hinterließen: »Die Zuschauer erhalten mehr Informationen und werden von den vielen Einzelheiten, Tricks und Szenen während der Boxenstopps begeistert sein.« Videor Technical vertreibt PanoMotion Pro und war auch an der Entwicklung des Systems beteiligt.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Branche, Sport