Branche: 27.05.2009

Bavaria restauriert »Deep End« für DVD-Auswertung

Mit dem aufwändigen Restaurierungsprojekt »Deep End« will Bavaria Film International an den Erfolg der ebenfalls unter Federführung der Bavaria restaurierten Fassung von Rainer Werner Fassbinders »Berlin Alexanderplatz: Remastered«, anknüpfen. »Deep End« aus dem Jahr 1970 ist der zweite englischsprachige Film des Regisseurs Jerzy Skolimowski.

B_0509_Bavaria_Meiser_DeepChristoph Meiser, DVD Produktmanager bei Bavaria Media.

Nach der erfolgreichen Restaurierung von Fassbinders »Berlin Alexanderplatz: Remastered« ist Jerzy Skolimowskis »Deep End« ein weiteres Restaurierungsprojekt, das klar auf den HD-Heimvideomarkt abzielt (siehe frühere Meldung).

Nach der Teilnahme von »Deep End« im Wettbewerb der Filmfestspiele in Venedig wurde der Film mit einer Welle enthusiastischer Kritiken bedacht. Die Erfolgsgeschichte des Films setzte sich in den 70er-Jahren vor allem in den Kinos in Großbritannien, den USA, Italien, Deutschland fort. Nachdem »Deep End« mehrere Jahrzehnte als »verschollen« galt, soll er in Kürze in einer bei der Bavaria aufwändig restaurierten HD-Fassung, zusammen mit neu produzierten, exklusiven Bonusmaterialien, seine internationale Videopremiere feiern.

»Deep End« ist eine verstörende Liebesgeschichte, mit einem unschuldigen Anfang und einem tragischen Höhepunkt. Wie Antonionis »Blow-Up« oder Polanskis »Ekel« fängt »Deep End« das Gefühl der gesellschaftlichen Umbrüche und die Angst vor dem Sittenverfall im »Swinging London« am Ende der 60er-Jahre auf. Die Geschichte um die zwanghafte Liebe eines Jugendlichen wird von einem Soundtrack des Singer-Songwriters Cat Stevens und der deutschen Avantgarde-Band Can begleitet.

»Wir haben noch etliche weitere ‘Filmjuwelen’ in unserer Pipeline«, so Christoph Meiser, DVD Produktmanager bei Bavaria Media. Darunter befinden sich auch drei weitere Werke von Fassbinder, sowie ein Spielfilm von Billy Wilder. Diese Filme sollen auf »Deep End« folgen.

Bavaria Film International / Bavaria Media zeichnen für die internationale Vermarktung dieser Restaurierungsprojekte verantwortlich.

Autor
red

Bildrechte
Bavaria Film International

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Branche