Broadcast, HDR, Sport: 29.08.2018

Bastian Schweinsteiger: Abschied in UHD und HDR

Die Mediengruppe RTL Deutschland zeigt auf RTL UHD exklusive Fußballhighlights. Auch das Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger, das TVN produzierte, konnten die Fans des erfolgreichen Fußballers am 28. August in UHD und HDR verfolgen.

Die Mediengruppe RTL Deutschland hatte sich die TV-Rechte für die Übertragung von vier Fußballhighlights gesichert. Den Anfang machte am 5. August 2018 das Freundschaftsspiel zwischen dem FC Bayern München und Manchester United. Am Mittwoch, den 28. August folgte die Übertragung des Abschiedsspiels von Bastian Schweinsteiger. RTL zeigte das Aufeinandertreffen des amtierenden deutschen Meisters gegen Schweinsteigers aktuellen Verein, Chicago Fire. Für diese Produktion war der TV-Dienstleister TVN Mobile Production mit 28 Kameras in der Allianz Arena im Einsatz.

Alle vier Fußball-Highlights sind auch auf RTL UHD zu sehen und werden auch in HDR ausgestrahlt. HD+ ist dabei, wie bereits bei der Formel 1, exklusiver Verbreitungspartner. 

RTL UHD
TVN produzierte das Spiel in UHD und HDR.

Auch die DFB-Elf wird bei RTL UHD zu sehen sein. Auftakt dazu ist am 9. September 2018 das Freundschaftsspiel gegen Peru in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena (Heimstadion der TSG 1899 Hoffenheim). Am 15. November trifft die deutsche Mannschaft dann in der Red Bull Arena in Leipzig auf Russland.

UHD-Fans kommen dabei auf ihre Kosten: RTL UHD ist neben UHD1 by HD+ und Travelxp 4k bereits das dritte UHD-Angebot, das über Satellit exklusiv nur mit HD+ zu sehen ist. HD+ greift hierbei auf die langjährige UHD-Erfahrung der MX1 zurück.

Andre Prahl, Bereichsleiter Programmverbreitung Mediengruppe RTL Deutschland, sagt: »Für uns wird UHD in den kommenden Jahren wichtiger werden und wir haben als führendes Medienhaus das Ziel, hier stets neue Maßstäbe zu setzen.« Mido Fayad, Bereichsleiter Produktion & Sendebetrieb bei CBC, ergänzt: »Die Live-Übertragung der Formel 1 sowie des DSDS-Finales und die Einrichtung des UHD-fähigen Sendezentrums ist für uns ein wichtiger Schritt, um auch in Zukunft “state-of-the-art” senden zu können. Die besonderen Anforderungen bei Live-Übertragungen in UHD geben uns die Gelegenheit, Erfahrungen zu sammeln, die auch für weitere Projekte hilfreich sein werden.«

RTL UHD, Mido Fayad.
Mido Fayad hebt die Bedeutung von UHD für CBC hervor.

Georges Agnes, Geschäftsführer Operations und Produktentwicklung bei HD PLUS, freut sich über diese Entwicklung: »Unser Engagement in Ultra HD trägt Früchte. Nachdem immer mehr Sender ihre Formate auf UHD1 testen, denken die Anbieter nun verstärkt über eigene Angebote nach. RTL übernimmt hier eine Vorreiterrolle im deutschen TV-Markt. Die Formel 1 gehört zu den attraktivsten TV-Rechten im deutschen Fernsehen. Gleichzeitig sind bei diesem rasanten Sport die Unterschiede zwischen der Standard- und der UHD-Qualität für den Zuschauer besonders eindringlich. Und inzwischen ist UHD längst im Zuschauermarkt angekommen: Bereits jeder zweite verkaufte Fernseher ist heute ein UHD-Gerät. Wir freuen uns auf mehr!«

Voraussetzung für das UHD-TV-Erlebnis ist neben Satelliten-Empfang ein UHD-Fernseher. Ferner benötigen Zuschauer ein HD+ Modul, einen HD+ UHD Receiver oder ein HD+ TVkey mit aktivem HD+ Sender-Paket. Wenn das UHD-TV-Gerät das von RTL UHD verwendete HDR-Verfahren Hybrid Log-Gamma (HLG) unterstützt, erleben Zuschauer alle Spiele mit mehr Farben und einem höheren Kontrastumfang.

Bildrechte
Nonkonform

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Broadcast, HDR, Sport