Investition: 17.03.2004

MS&P und Volker Rodde Filmverleih investieren in HD-D5-Recorder

MS&P will den HD-D5-Recorder AJ-HD3700BE von Panasonic künftig fürs Mastering einsetzen; Volker Rodde hat eine HD-D5-Maz im Verleih.

Das Offenbacher Produktionshaus Media, Sound & Pictures (MS&P) hat in einen HD-D5-Studiorecorder AJ-HD3700BE investiert. Die Besonderheit des Panasonic-Recorders ist seine Multiformat-Fähigkeit: Er unterstützt bei 720 und 1080 Zeilen die Frameraten 24, 25, 59,94 progressive und 50, 59,94 interlaced und verarbeitet somit bei Aufnahme und Wiedergabe alle gängigen HD-Formate mit dieser Auflösung. Im 1.080/50i-Modus bietet der AJ-HD3700BE eine maximale Laufzeit von 149 Minuten mit der HD-D5-Kassette AJ-D5C124LP.
Gunnar Ohlenschläger, Geschäftsführer von MS&P, will sein Unternehmen mit dieser Investition als kompetenten Dienstleister rund um HD profilieren und etablieren. Erst jüngst hatte MS&P das mastering etlicher HD-Produktionen für das ZDF und für 3sat durchgeführt. Zu Ohlenschlägers Kunden zählen auch große Werbeagenturen aus dem Rhein-Main- Gebiet, die zunehmend die Vorteile der HD-Produktion erkennen. »Denken Sie nur an die überragende Qualität einer HD-Projektion auf einer Automobilmesse«, betont Ohlenschläger. Für die HD-Postproduction verfügt MS&P auch über entsprechende Postproduction-Systeme (siehe frühere Meldung hierzu).

Panasonic meldet weiter, dass nun auch über den Filmgeräteverleih Volker Rodde in Köln eine HD-D5-MAZ erhältlich sei. Das Unternehmen hatte bereits im vergangenen Herbst seinen Verleihpark um den HD-Camcorder AJ-HD27FE Varicam erweitert und bietet nun auch die HD-D5-Maschine an. Ein Interview mit Volker Rodde finden Sie in der Info-Zone, wenn Sie hier klicken.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Investition