Investition: 07.04.2004

A-Medialynx kauft sQServer und QEditPro-Stationen von Quantel

Mit diesen Investitionen will der Berliner Broadcast-Dienstleister den Schritt zur bandlosen Produktion vollziehen.

Der Berliner TV-Produktions-Komplettanbieter A-Medialynx investiert in einen sQServer, sechs QView- und vier QEditPro-Systeme von Quantel. Ab Mai soll mit der neuen Installation produziert werden, unter anderem stehen etliche Live-Sendungen für den Musiksender MTV auf dem Plan. Im Zentrum der Installation wird der skalierbare sQServer stehen, der dank seiner Quantel-eigenen Datenbankarchitektur ISA (Integrated Server Automation) und frame-basierter Clipverarbeitung für absolute Zuverlässigkeit bei hoher Leistungsfähigkeit sorgen soll – und zwar bei Low-Res– ebenso wie bei Hi-Res-Material.

Die zur Zeit sechs QView-Stationen sollen es den derzeit rund 50 A-Medialynx-Mitarbeitern ermöglichen, das Material schnell zu sichten. Dazu Markus Eicher, technischer Leiter und Projektverantwortlicher bei A-Medialynx: »Bisher war ein Editing-System beim Digitalisieren von beispielsweise 10 Stunden Material für andere Aufgaben nicht mehr nutzbar. Mit den QView- und anschließend den QEditPro-Systemen behindern sich das reine Material-Sichten und das Editing nicht mehr.«

Für das Finishing arbeitet A-Medialynx mit dem Turnkey-System QEditPro. Markus Eicher über die Applikation: »Bei den Editing-Systemen hat uns vor allem die nahtlose Integration mit sQServer überzeugt. Ferner haben wir dieselben Funktionen wie die High-End-Quantel-Systeme. Und dank der gleichen Software auf allen Systemen können wir jederzeit, ohne Umschulungen, auf ein eQ-System umsteigen und so geänderten Kundenwünschen sehr schnell entsprechen.«

Weiter erläutert Eicher die Gründe der Investition: »Unser Ziel ist ganz einfach: Wir wollen zusammen mit unserem Kunden noch produktiver werden. Statt langwierig nach Bändern zu suchen oder diese sogar mehrmals auf verschiedene Editing-Stationen zu spielen, können wir in Zukunft von jedem Schnittplatz und Sichtplatz immer und sofort auf das notwendige Material zugreifen, ohne dafür eine komplexe technische Infrastruktur haben zu müssen.«

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Investition