Unternehmen: 18.02.2005

DVS feiert Geburtstag

Im Februar wird die Hannoveraner Digital-Video-Firma DVS 20 Jahre alt.

Im Februar 1985 wurde DVS in Hannover von drei wissenschaftlichen Mitarbeitern der Universität Hannover gegründet. DVS ist heute einer der weltweit führenden Hersteller von digitalen Videosystemen für Film, Fernsehen und Post-Produktion sowie Forschung und Entwicklung. Die Firmengründer und heutigen Geschäftsführer erkannten schon früh die Chancen der digitalen Videotechnik und setzten bereits 1986 auf dieses Pferd, als sie den ersten professionellen HDTV-Ram-Rekorder entwickelten.

Um näher an den Kunden in den großen US-amerikanischen Filmstudios zu sein, gründete DVS 1997 die amerikanische Tochtergesellschaft DVS Inc. in Burbank, Kalifornien. Mit der Einführung von OEM-Produkten entwickelte sich Ende der 90er Jahre das zweite Standbein der Firma, als OEM-Unternehmen mit der Entwicklung von Produkten rund um die DVS-Technologie begannen. OEM-Produkte sind seither ein bedeutender Bestandteil des Produktportfolios von DVS.

Die Markteinführung des Echtzeit-Editing-System Clipster im Jahr 2003 wertet DVS als großen Erfolg und sieht in dem System eine hervorragende Lösung für die Postproduktion.

Dem ehrgeizigen Ziel, die Technik für den gesamten Prozess der digitalen Bearbeitung von Videomaterial zur Verfügung zu stellen, sei man 2004 mit der Einführung der neuen Produktlinie der digitalen Diskrecorder Pronto2K und ProntoHD sowie des Speichersystems DVS-SAN näher gekommen, so DVS.

Die Geschäftsführer Dr. Hans-Ulrich Weidenbruch, Dr. Peter Spoer und Dr. Siegfried Beyer betonen, dass DVS-Produkte auch in Zukunft technologisch wegweisend, aber auch anwenderfreundlich sein sollen. Dafür wolle sich DVS mit seinen 75 motivierten und hoch qualifizierten Mitarbeitern auch in Zukunft einsetzen.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Unternehmen