Unternehmen: 28.09.2011

IBC2011: Messe-Diebstahl bei Dedo Weigert und Chrosziel

Einen ausgesprochen bitteren Nachgeschmack hat die IBC2011 bei den Münchener Unternehmen Dedo Weigert und Chrosziel hinterlassen: Sie wurden an ihren Messeständen während der Messe massiv bestohlen. Allein bei Dedo Weigert wurde Equipment im Wert von 250.000 Euro entwendet.

Dass an Messeständen gestohlen wird, ist traurig, aber leider nichts Neues. Besonders drastisch ist aber ein Vorfall bei der diesjährigen IBC: Bei Dedo Weigert wurde in der Nacht vom 11. auf den 12. September 2011 der Messestand aufgebrochen und Equipment im Wert von rund 250.000 Euro entwendet. Am Stand von Chrosziel wurden ebenfalls zwei hochwertige Kameras gestohlen, darunter eine Arri Alexa. Die beiden Firmen bitten um Mithilfe bei der Aufklärung des Diebstahls.

Dedo Weigert meldet folgendes Equipment gestohlen:
2 x Canon 5D Mark II
1 x Phantom Flex HD Highspeed-Kamera, S/N: 10179
1 x Cinestation, S/N: 88253
1 x Cinemag 256 GB, S/N: 11230
1 x Wireless Controller für 3D Objektive (Zepar)
1 x Edirol Box Videkonverter
1 x Dynacore Ladegerät
4 y Dynacore Akkus
1 x Tecpro DSLR-Rig mit 7-Zoll-Monitor
1 x Kenko Colormeter
1 x Kenko Digimeter
5 x Zeiss Compact Primes (18 mm, 35 mm, 50 mm, 85 mm)
4 x Laptops (zwei davon mit spezieller Phantom-Software)
1 x Indiecam HD (Dummy)
1 x Transvideo HD-Monitor
1 x Transvideo Titan HD TX Transmitter
1 x Ronford Grundplatte

Die Unternehmen bitten um Hinweise, etwa wenn Teile dieses Equipments zum Kauf angeboten oder vermietet werden. Dedo Weigert und Chrosziel wollen diese Angelegenheit nicht einfach hinnehmen und äußerten sich enttäuscht über der Arbeit der Polizei in Amsterdam und das sehr geringe Engagement des Messeveranstalters in dieser Sache.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Unternehmen