Allgemein: 04.07.2016

Wieder da: Olympia-Container von ARD und ZDF

Zwei Container mit Equipment im Wert von rund 400.000 Euro für die Olympia-Berichterstattung von ARD und ZDF aus Rio wurden auf dem Weg vom Hafen zu einem Zwischenlager entführt, sind aber mittlerweile wieder aufgetaucht.

B_0116_Rio_Olympia
Die Olympischen Sommerspiele in Brasilien finden vom 5. bis zum 21. August 2016 statt.

Wie verschiedene Medien in den vergangenen Tagen berichteten, wurden zwei Container mit Equipment für die Olympia-Studios von ARD und ZDF in Rio de Janeiro entführt. Der Lkw mit den Containern, deren Inhalt auf einen Wert von 400.000 Euro beziffert wurde, ist demnach auf dem Weg vom Hafen zu einem Zwischenlager in die Hände von Unbekannten gelangt, die den Transport überfallen hatten.

Trotz außer Kraft gesetztem Ortungssystem konnten die Container aber später von der Polizei gefunden werden. Das enthaltene Bühnen- und Technikmaterial blieb demnach vollständig und es sei nur geringer Schaden entstanden, so die Sender.

Olympia in Brasilien

Die Olympischen Sommerspiele in Brasilien finden vom 5. bis zum 21. August 2016 statt. Im Vorfeld gab es immer wieder negative Schlagzeilen, was den Zustand der Wettkampfstätten, die Sicherheit und vor allem die Stimmung im Land betrifft, das mit einer Regierungskrise kämpft und sich in einer wirtschaftlichen Rezession befindet. Sicherheitserwägungen hatten auch während der Fußball-WM im Jahr 2014 für die übertragenden Sender schon eine große Rolle gespielt (Bericht).