Personalie: 02.08.2019

Kogel beruft zu Castell zum CDO

Fred Kogel beruft den Universum-Geschäftsführer Bernhard zu Castell in die gemeinsame Konzernführung von Tele München Gruppe, Universum Film, i&u TV und Wiedemann & Berg Film.

Der Medienmanager Fred Kogel schmiedet — wesentlich finanziert durch KKR — in den vergangenen Monaten ein unabhängiges deutsches Filmstudio zusammen und stellt nach und nach die Konzernführung dafür zusammen. Der »Konzern ohne Namen« hat momentan noch keine offizielle Bezeichnung, sondern trägt vorläufig einfach die bisherigen Einzelbestandteile: Tele München Gruppe, Universum Film, i&u TV und Wiedemann & Berg Film.

TMG, Bernhard zu Castell, Porträt
Bernhard zu Castell ist CDO des neuen »Konzerns ohne Namen«.

Bernhard zu Castell (47) übernimmt als Chief Distribution Officer (CDO) in der Konzernführung die Gesamtverantwortung für den Bereich Distribution von Tele München Gruppe, Universum Film, i&u TV und Wiedemann & Berg Film. Die Konzernführung besteht nun aus CEO Fred Kogel, COO Dr. Markus Frerker, CFO Joachim Scheuenpflug und CDO Bernhard zu Castell. Zu Castell bleibt außerdem bis auf weiteres Geschäftsführer der Universum Film GmbH.

Logo TMG
Fred Kogel schmiedet derzeit ein unabhängiges deutsches Filmstudio zusammen. Dahinter steht die Investorengruppe KKR.

Der diplomierte Ingenieur und Betriebswirt Bernhard zu Castell ist seit 2010 Geschäftsführer der Universum Film GmbH und verantwortete seit 2006 die kaufmännische Leitung des Unternehmens. Davor war er in der Unternehmensentwicklung von RTL tätig.

Fred Kogel, TMG
Medienmanager Fred Kogel.

CEO Fred Kogel: »Wir freuen uns, dass wir mit Bernhard zu Castell einen CDO für unsere Unternehmensgruppe gewinnen konnten, der sich im Markt bereits nachhaltig bestens bewährt hat und bei unseren Geschäftspartnern einen hervorragenden Ruf genießt. Unter seiner Leitung werden wir eine schlagkräftige Struktur für die Distribution unserer Inhalte schaffen, die wir gemeinsam erfolgreich weiter vorantreiben wollen.«

CDO Bernhard zu Castell: »Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Führungsteam und über das in mich gesetzte Vertrauen. Bei der weiteren Entwicklung der Distribution unserer Inhalte wollen wir neben der Kino- und Home Entertainment-Auswertung zukünftig auch neue Wege gehen und die Möglichkeiten digitaler Kanäle noch stärker nutzen, um damit einen zusätzlichen Beitrag zur Wertschöpfung der Gruppe zu leisten.«

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Personalie