Messe, Objektiv, Top-Story: 02.10.2001

IBC2001-Produkte, Teil 04: Objektive

Eine Auswahl neuer Produkte der IBC2001.

Canon: Produktpalette abgerundet
CANON bietet das DigiSuper 86 jetzt auch in einer Tele-Variante mit 27 bis 2322 mm Brennweite an. Zum Vergleich: Das im vergangenen Jahr vorgestellte Digi Super 86 hat einen Brennweitenbereich von 18,6 bis1600 mm. Das neue Tele-Objektiv ist mit einem Bildberuhigungssystem ausgerüstet, ebenso mit den Digi-Super-Tools wie Constant Angle Focusing, Speed Preset, Shuttle Shot und Framing Preset. In Deutschland ist das Objektiv sehr häufig bei Sport-Großveranstaltungen im Einsatz, unter anderem arbeiten Ü-Wagen-Betreiber wie Topvision, TVN oder Wige damit.
Eine weitere Canon-Neuheit ist das extrem kompakte HDTV-Objektiv HJ40x10B das mit seiner Minimalbrennweite von 10mm besticht. Eine Variante davon ist das HJ40x14B. Das JF40x14B wiederum bringt es in der Tele-Variante dank 2x-Extender auf eine Brennweite von 1120 mm. Selbst mit eingebauten Bildberuhigungssystem wiegen beide Objektive nur rund 5,4 Kilogramm.
Mit dem HJ11x4.7B präsentiert Canon ein Objektiv für HD-Applikationen, das mit 4,7 mm Mindestbrennweite rund 15% weitwinkliger ist als das Vorgängermodell HJ9x5.5B. Mit einem Gewicht von 1,86 kg ist das Objektiv zudem vergleichsweise leicht.
Die neuen Objektive YJ19x9B und YH19x6.7B lassen sich mit 2/3- und 1/2-Zoll-Kameras nutzen. Die beiden Objektive bieten Shuttle-Shot-Funktionalität, wobei es auch möglich ist, diese auf den Return-Video-Schalter zu legen. Zudem wurde bei beiden Objektiven die maximale Zoomgeschwindigkeit von 1,7 auf 0,8 s erhöht. Die beiden 19fach-Objektive haben aufgrund dieser Funktionen eine etwas andere Bauform, wobei Canon nach eigenen Angaben ohnehin versucht hat, die Bauform generell ergonomisch zu verbessern und zu optimieren.

Zeiss: Prime-Objektiv für HD-Einsätze
Zeiss kündigt ein HD-Ojektiv für 24P-Cine-Applikationen an. Es wird derzeit noch entwickelt und soll ab Spätsommer 2002 ausgeliefert werden. Die kalifornische Firma Band Pro Film wird das HD-Objektiv vermarkten und vertreiben, hergestellt werden soll das Objektiv dagegen im Zeiss-Werk in Oberkochen.
Das 2/3-Zoll-Objektiv wird mit B4-Mount auf alle gängigen HD-Kameras passen und soll etliche Funktionen bieten, die es Anwendern erleichtern, auch mit HD-Equipment so zu arbeiten, wie es von der klassischen Filmproduktion her bekannt ist.
Zeiss entwickelte in Kooperation mit Arri mit den Variable Primes auch schon Objektive für den Filmbereich, die Arri vermarktet.

Downloads zum Artikel:

T_1001_IBC2001_Produktstory.pdf

Autor
C. Gebhard, G. Voigt-Müller
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Messe, Objektiv, Top-Story