Signaltechnik: 31.12.2002

Axon: Synapse

19″-Gehäuse für Studio-Applikationen.

B_1001_Axon_Synapse

In das Synapse-Gehäuse mit 4 Höheneinheiten passen bis zu 18 Boards, die sich per Ethernet fernsteuern und konfigurieren lassen. Es gibt laut Hersteller keine Dip-Schalter mehr auf den Boards selbst, sondern es werden alle Einstellungen vom Frontpanel aus oder per PC vorgenommen. Zusätzlich zu den schon verfügbaren Boards stellte Axon ein GPI-Board mit 16 Ausgängen vor, einen analogen Audio-Verteilverstärker, zwei Glasfaser-Boards (Sender und Empfänger) und eine neue Setup-Software.

Neu ist Synapse Junior, in dessen 1 HE hohes Gehäuse bis zu vier Karten passen. Synapse Junior eignet sich laut Hersteller für kleinere Installationen, bietet aber wie größeren Synapse-Systeme Netzwerkzugang und ein integriertes Bedienpult.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Signaltechnik