Recording: 21.02.2004

9Data: Neue MAZ-Weiche

Mit der neuen RS-422-Weiche lassen sich beliebig viele Mazen steuern.

Die neue Produktlinie SW besteht aus verschiedenen MAZ-Weichen, mit denen sich 2 bis 32 Maschinen von nur einer Fernbedienung aus steuern lassen. Zusätzlich können die Anwender auch weitere RS-422-Weichen nach individuellen Wünschen anfertigen lassen. An die MAZ-Weichen lassen sich laut Anbieter alle professionellen MAZ-Maschinen und Video-Server mit RS-422-Schnittstelle unabhängig von Modell, Format und Hersteller anschließen.

Die SW-Weiche selbst wird wiederum von der MAZ-Steuerung »Shotty Multiple« aus bedient. Neben den bekannten Steuerungsfunktionen von Shotty kann diese neue Fernbedienung über den Steuerungsbefehl »Go To« im Zusammenspiel mit der Weiche zum synchronen An- und Abfahren bestimmter Bandstellen benutzt werden. Dabei wird als Referenz der gleiche Timecode verwendet.

Diese Funktion war auch ein Grund für die thüringische Polizeibehörde das Weichen-Modell »SW-4« bei ihrer Arbeit ein zu setzen. Hier werden mehrere Weichen bei der Auswertung sogenannter Tatvideos aus der Videoüberwachung von Geschwindigkeits- und Abstandsmessungen auf Autobahnen verwendet. Bei dem Weichen-Modell »SW-4« handelt es sich um ein Weichen-Pult, mit dem man bis zu vier professionelle Videorecorder steuern kann.

Installation und Anschluss der Weiche sind laut Anbieter einfach und bedürfen keiner zusätzlichen Konfiguration oder Software. Das zweiteilige Pultgehäuse Gehäuse ist laut Hersteller besonders robust ausgeführt, die MAZen können mit Drucktasten direkt angewählt werden.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Recording