Postproduction, Transcoding: 19.12.2008

P2 Log Pro mit AVC-Intra Unterstützung

P2 Log Pro ist ein Software-Tool der Firma Imagine Products, das schnelle Vorschaumöglichkeit, Logging-Funktionalität, Clip-Reparaturfunktionen und Möglichkeiten zur Metadaten-Eingabe für P2-Content bietet. In der neuen Version wird nun auch der AVC-Intra-Codec unterstützt.

B_1108_P2logProP2 Log Pro: In der neuen Version jetzt auch mit AVC-Intra-Unterstützung.

Imagine Products bietet eine neue Version der Software P2 Log Pro für Macintosh-Rechner, die nun laut Hersteller auch den AVC-IntraCodec unterstützt, den Panasonic zusätzlich zu DVCPROHD bei P2HD anbietet.

P2 Log Pro verbindet eine schnelle Vorschaumöglichkeit für auf P2-Karten gespeicherte Clips mit Logging-Funktionalität. Außerdem lassen sich laut Hersteller mit der Software auch beschädigte Clips direkt auf dem P2-Festspeichermedium reparieren. P2 Log Pro kommt dabei mit allen auf P2-Karten speicherbaren Codecs von DVCPROHD bis DV zurecht. Neu ist in der aktuellen Version die Unterstützung des 10-Bit-Codecs AVC-Intra, den Panasonic in seiner aktuellen professionellen Produktlinie bei P2-Camcordern alternativ zu DVCPROHD einsetzt.

Neben der Vorschaumöglichkeit der Clip-Thumbnails, kann man den P2-Content mit der Software im Vollbild betrachten, Shot Marker setzen, Metadaten inklusive Text-Memo-Feld editieren und ausdrucken, sowie die ausgewählten Clips mit allen Metadaten an das Apple-Schnittprogramm Final Cut Pro exportieren.

Für rund 200 US-Dollar ist P2 Log Pro mit AVC-Intra-Unterstützung in einer Version für Intel-Macs ab MacOS 10.5 erhältlich.

Die Standard-Version von P2 Log Pro für DVCPROHD, ohne AVC-Intra ist weiterhin verfügbar. Sie läuft nach Angaben von Imagine sowohl auf Macs mit Power-PC-, wie mit Intel-Prozessor, ab MacOS 10.4. Ein Upgrade auf die P2 Log Pro Version mit AVC-Intra-Unterstützung soll rund 60 US-Dollar kosten.

Autor
stö
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Postproduction, Transcoding