Kamera: 02.03.2010

Canon EOS 5D Mark II: Neue Firmware

Das Update soll HD-Movies mit 24 und 25 fps ermöglichen und ab Mitte März 2010 verfügbar sein.

B_0209_Chrosziel_Rig_EOS5DDie DSLR EOS 5 von Canon soll dank eines Firmware-Updates künftig auch die in Europa üblichen Bildraten 24 und 25 fps beherrschen und sich damit hierzulande besser und einfacher für HD-Movies nutzen lassen.

Mit der neuen Firmware 2.0.3 will Canon das Feedback von Fotografen und Filmemachern aufgreifen. Die zusätzlichen Bildraten sollen demnach das Videopotenzial der DSLR steigern: 1080p-Videos können dann auch mit 24 fps (exakt 23,976), aufgezeichnet werden. Die Bildrate 25 fps wird ebenfalls unterstützt, sowohl in der Auflösung 1.920 x 1.080, als auch 640 x 480. Auch 30 fps, bisher die einzige Bidlrate der Kamera, stehen weiterhin zur Verfügung.

Ebenfalls neu ist die Histogramm-Anzeige bei der Movie-Aufzeichnung. Diverse Aufnahmemodi wie Blendenautomatik (Tv), Zeitautomatik (Av) und verschiedne Optionen bei der Belichtungsmessung, stehen nun auch im Movie-Modus zur Verfügung. Die optimierte Audiofunktion ermöglicht eine manuell gesteuerte Tonaufzeichnung über eine Aussteuerungsanzeige auf dem intergrierten LCD-Monitor, so der Hersteller. Die Sampling-Frequenz für den Ton wurde von 44,1 kHz auf 48 kHz erhöht und erfüllt damit geltende Standards im Profibereich und TV-Umfeld.

Ein CMOS-Sensor und die Kompatibilität zum gesamten Sortiment der Canon-Profi-Objektive machen die im September 2008 vorgestellte EOS 5D Mark II aus Herstellersicht auch im HD-Videobereich zu einem rundum einsetzbaren Tool professioneller Filmproduktion.

Die neue Firmware soll ab Mitte März 2010 zum Download auf der Canon-Webseite zur Verfügung stehen.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Kamera