8K, Kamera: 29.04.2016

NAB2016-Video: Panasonic zeigt 4K-Range und erste 8K-Ansätze

Luc Bara von Panasonic stellt die immer weiter wachsende 4K-Kamera-Palette seines Arbeitgebers vor, gibt einen Statusbericht zu HDR und einen kurzen Ausblick auf 8K.

B_NAB16_Pana_Varicam_Panavision
Die Varicam-Linie war in verschiedenen Setups am Panasonic-Stand zu sehen.

Die Varicam LT (Video), die kompaktere, preisgünstigere Variante von Panasonics Top-End-Kamera Varicam, ist nun weltweit verfügbar und erfreut sich im 4K-Bereich großer Beliebtheit, berichtet Produktmanager Luc Bara. Am NAB2016-Stand des Unternehmens war diese neue Kamera in verschiedenen Varianten zu sehen, aber auch die schon länger verfügbaren Varicam-Varianten, unter anderem auch in einem Setup mit Panavision-Zubehör, die auch im eingefügten Video zu sehen ist.

4K-Kamera-Range ausgebaut

Luc Bara weist aber darauf hin, dass Panasonic mittlerweile eine ganze Range von 4K-Kameras anbietet, von der Varicam über die Varicam LT bis zum DVX200 — und nun mit der aktuellen Ankündigung der Handhelds der UX-Serie nach unten hin weiter abgerundet.


Luc Bara gibt einen Überblick der 4K-Kamera-Range von Panasonic, fasst die Panasonic-Sicht zum Thema 4K zusammen und gibt einen Ausblick auf 8K.
B_NAB16_Pana_Luc_Bara_2
Luc Bara von Panasonic: »Das Thema HDR deckt Panasonic auf der Kameraseite ab, es gibt nichts, worauf man warten müsste.«
HDR: von der Kameraseite her abgedeckt

Das Thema HDR sieht man bei Panasonic im Kamerabereich als schon abgedeckt an: »Unsere Top-End-Kameras können Material aufnehmen, das man als HDR-Videos ausgeben kann. Farbraum und Dynamikumfang reichen dafür aus. HDR ist aus unserer Sicht eher eine Frage der Weiterverabeitung, des Gradings — bei den Kameras was einen von HDR abhalten könnte oder auf das man warten müsste«, erläutert Luc Bara.

8K: Auch Panasonic ist dran

Ein neues Feld eröffnet sich für die Hersteller mit 8K. Hier kooperiert Panasonic teilweise mit Canon (siehe Meldung) und zeigte auch — in kleinem und bescheidenem Rahmen — am eigenen Stand 8K-Equipment in Form eines Monitors und eines Recorder aus Panasonic-Fertigung.

B_NAB16_Pana_8K
Am Panasonic-Stand gab es erstmals im Rahmen der NAB2016 auch erste Anzeichen für 8K-Entwicklungen zu sehen.

Zu den olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio soll ja in Japan schon ein 8K-Vollprogramm laufen. Der japanische Broadcaster NHK treibt hierfür die japanischen Hersteller an und bindet sie in die Entwicklung ein. Bisher war Panasonic — wie auch Sony — dabei im Rahmen internationaler Messen nicht besonders in Erscheinung getreten, nun aber zeigte zumindest Panasonic, dass man im Hintergrund ebenfalls an 8K-Lösungen arbeitet.

 

Autor
red

Bildrechte
Nonkonform, Archiv

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
8K, Kamera

Adobe Qvest CW Sonderoptic EVS BPM Rohde & Schwarz