NAB2018, Signaltechnik: 23.04.2018

NAB2018: ST2110-Board X-Mio5 Q25 von Matrox

Mit X-Mio5 Q25 stellt Matrox ein OEM-Board vor, das sich für den Einsatz in IP-Produktionsumgebungen eignet und unter anderem beim IP-Showcase von AIMS bei der NABShow im Einsatz war.

Das OEM-Board X-Mio5 Q25 von Matrox verarbeitet IP-Signale gemäß dem Standard SMPTE ST 2110 und ist als NIC-Board (Network Interface Controller) konzipiert. Es ist mit 10- und 25-Gb-Ethernet-Interfaces bestückt, kann HD- wie auch 4K-Ströme verteilen und ist mit HDR-Processing auf dem Board bestückt, sodass die CPU von solchen Aufgaben entlastet wird.

X.mio5 Q25
Das OEM-Board Matrox X.mio5 Q25 wurde speziell für SMPTE ST 2110 entwickelt.

Das OEM-Board war beim IP-Showcase während der NABShow im Einsatz, um unkomprimierte 4Kp60-Signale via SMPTE ST2110 am Stand zu übertragen.

Das Board ist in der Lage, bis zu vier Signale in 4K oder UHD im 60p-Modus zu übertragen. Alternativ kann das Board auch genutzt werden, um 16 Signale in 1080p60 oder 32 1080i-Datenstrüöme via Ethernet zu übertragen oder zu empfangen. Über den Matrox-SDK lasse sich das Board in unterschiedlichste Produktionsumgebungen integrierten, sagt der Hersteller. 

»Matrox X-Mio5 Q25 wurde speziell für SMPTE ST 2110 entwickelt«, erläutert Alberto Cieri, Senior Director Sales und Marketing bei Matrox Video und ergänzt, dass sich mit dem Board leistungsfähige SDI-zu-IP-Workflows umsetzen lassen. Matrox will das OEM-Board im zweiten Quartal 2018 anbieten.

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
NAB2018, Signaltechnik

Sponsoren NAB-Berichterstattung