Messe: 01.10.2008

IBC2008: Mehr Matteboxen und ein Funkdimmer von Chrosziel

Die Mattebox-Familie von Chrosziel hat Zuwachs erhalten, außerdem stellte Chrosziel zur IBC2008 einen Funkdimmer vor, mit dem sich Kameraleuchten fernsteuern lassen. Jürgen Nußbaum von Chrosziel stellt die Produkte im Videoreport vor.

Zum Abspielen des in diese Seite integrierten Videoreports klicken Sie bitte auf die Play-Taste im oberen Bildfenster. Falls Sie noch den passenden, aktuellen Flashplayer brauchen: http://www.adobe.com/de/products/flashplayer.

Alternativ steht am Ende des Beitrags ein M4V-Clip zum Download bereit – etwa für die Wiedergabe auf einem iPod.

Kompendien und Sonnenblenden sind neben den Schärfezieh-Einrichtungen und Funkschärfen sicher der Produktbereich, für den Chrosziel bekannt ist. Nun baut das Unternehmen seine Produktpalette in dem Bereich aus, der sich für kompakte Camcorder eignet. Basierend auf der Mattebox MB 450, die das Unternehmen schon länger erfolgreich verkauft, hat Chrosziel nun eine ganze Familie von Matteboxen entwickelt: CMBR 10 und 20 sind neue Klemm-Matteboxen, die direkt am Objektiv befestigt werden. Außerdem gibt es eine Variante, die an Stützen montiert wird. Sie bietet wahlweise zwei oder drei Filterbühnen, wobei alle Bühnen drehbar sind. Der Hersteller weist darauf hin, dass die Matteboxen auch mit sehr weitwinkligen Objektiven problemlos verwendbar sind, ohne Abschattungen in den Bildecken befürchten zu müssen.

Die neuen Matteboxen bringen auch Flexibilität mit: Die Klemmversion kann nachträglich zur schwenkbaren Stützen-Mattebox aufgerüstet werden.

Ganz neu und laut Chrosziel auf Anregung von Steadicam-Anwendern entstanden, ist ein Funkdimmer für Kameraleuchten, den der Hersteller zur IBC2008 vorstellte. Bei der Entwicklung nutzte das Unternehmen sein Knowhow aus dem Funkschärfenbereich, nun ist der Funkdimmer Colibri marktreif. Mit Colibri kann entweder manuell, direkt am Sender, oder über ein DMX-Lichtsteuerpult eine Kameraleuchte mit einer Leistung von bis zu 75 W ferngesteuert werden. Eine Funkstrecke mit einer Reichweite von 300 bis 400 m ermöglicht es somit, das Kopflicht einer frei beweglichen Kamera zu dimmen. Als ungefähren Netto-Listenpreis gibt der Hersteller 3.000 Euro an.

Downloads zum Artikel:

M_IBC08_Chrosziel.m4v

Anzeige:

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Messe