Messe: 15.09.2013

IBC2013: Sono und VTS fusionieren zu SonoVTS

Mit dem Zusammenschluss wollen Sono und VTS die Stärken der beiden Unternehmen bündeln. SonoVTS, so der neue Name, will ihre internationale Ausrichtung steigern und dem Unternehmen den Zugang zu größeren Projekten ermöglichen — insbesondere im Bereich der TV-Produktion internationaler Sport-Events.

SonoVTS tritt künftig mit einem Team von 90 Mitarbeitern an. Das Unternehmen bietet Consulting, Systemplanung, Entwicklung und Broadcast-IT, die Systemintegration von Studios, Ü-Wagen und SNG-Fahrzeugen, die Vermietung von Broadcast-Equipment und kompletten Flightcase-Systemen, die Herstellung von High-End TFT-Displays und Studiogeräten, von Regiemöbeln und Sondermechaniken, Kabelsystemen und Zubehör an.

Die bisher getrennten Firmen haben auch seither schon bei vielen Projekten zusammengearbeitet und ergänzen sich von den jeweiligen Assets, der Kundenstruktur und den Projektschwerpunkten sehr gut, so dass mit der Fusion ein leistungsfähigeres Systemhaus entsteht, das effizienter in Markt agieren kann.

SonoVTS wird von vier Inhabern und Geschäftsführern geleitet:

Gottfried Düren, bisher Inhaber und Geschäftsführer von Sono, übernimmt den Bereich Marketing und Vertrieb sowie den weiteren Ausbau der Broadcast Rental-Abteilung.

Stefan Gnann, bisher Inhaber und Geschäftsführer bei VTS, übernimmt den Bereich Fertigung und Systemintegration.

Stefan Krömer, bisher Leiter der Sono-Planungsabteilung, verantwortet künftig den Bereich Systemplanung, Entwicklung, Inbetriebnahme und Fortbildung.

Franz Olbert, bisher Sono-Prokurist, ist für die Finanzen verantwortlich.

Empfehlungen der Redaktion:

13.09.2013 – IBC2013: This is how we do it
15.10.2013 – IBC2013: Alle Meldungen im Überblick

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Messe

IBC2013 Sponsoren