Editorial, Kommentar, Messe, Top-Story: 08.04.2015

Die NAB2015 steht vor der Tür

Ja, es ist schon wieder so weit: Die größte Broadcast-Messe der Welt öffnet am kommenden Wochenende in Las Vegas ihre Pforten — und wie schon im vorangegangenen Newsletter angekündigt, hat sich auch die Redaktion von film-tv-video.de auf die jährliche Pilgerfahrt zur NABShow begeben.

In Kürze werden wir also das Layout von film-tv-video.de auf Messebetrieb umstellen und dann direkt vom Messegeschehen berichten. Die ersten, offenbar unvermeidlichen technischen und organisatorischen Probleme haben wir vor Ort schon gelöst, jetzt kann es also demnächst losgehen.

Sind wir aufgeregt? Das wäre das falsche Wort: Das dreiköpfige Redaktionsteam bringt es auf insgesamt 46 NAB-Besuche (22, 20 und 4) — da ist man nicht mehr wirklich aufgeregt. Ganz im Gegensatz zu dem, was man in fast jeder Pressekonferenz zu hören bekommt: »We are very excited « gehört dort nämlich neben »we have big news« zu den Standarderöffnungsfloskeln der Firmenvertreter, wenn sie auf die Bühne treten, um Unternehmen oder Produkte zu präsentieren — und in all den Jahren hat sich gezeigt, dass es keinerlei Zusammenhang zwischen diesen Formulierungen und dem, was dann folgt, geben muss.

Die Aufregung also hat sich bei uns über die Jahre gelegt. Aber spannend und interessant bleibt es eben doch, zu sehen und zu hören, welche neuen Technologien und Produkte es gibt und wohin sich die Branche entwickelt. Sich verschiedene Sichtweisen erläutern zu lassen, Stimmungen und Trends aufzunehmen — und dann darüber zu berichten.

Ready to rumble? Ja: Mit dem nächsten Newsletter geht es los.

Sie werden sehen.

Autor
Christine Gebhard, Gerd Voigt-Müller
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Editorial, Kommentar, Messe, Top-Story


Das könnte Sie ebenfalls interessieren: