IBC2017, Kamera: 22.09.2017

IBC2017: Demomaterial Sony Venice

Sony präsentierte mit dem Launch der neuen Cine-Kamera Sony Venice Demomaterial, das mit der neuen Sony-Kamera aufgezeichnet wurde. Jetzt kann man die Democlips online sehen.

Der für seine Kameraarbeit bei »Life of Pi« oscar-prämierte Kameramann Claudio Miranda hat mit der neuen Sony-Kamera Venice den Demofilm »The Dig« gedreht. Joseph Kosinski führte bei dem aufwändigen Projekt Regie (»Tron Legacy«, »Oblivion«).


»The Dig« – gedreht von Claudio Miranda

Weiteres Demomaterial drehte der englische DoP Ed Wild (»London has fallen«). Er erläuterte im Gespräch mit film-tv-video.de, dass er vom Dynamikumfang der Kamera beeindruckt sei, aber auch vom Umgang der Kamera mit einem breiten Farbspektrum. Dass man etwa dank des 8-stufigen ND-Filtersystems extrem schnell arbeiten könne, wertet er als großen Vorteil, aber auch die kompakte Größe der Kamera, die es ermögliche, auch an beengten Drehorten, etwa bei Fahraufnahmen im Auto, gut arbeiten zu können. Sony gibt für die Kamera einen nativen ISO-Wert von 500 an, was seiner Arbeitsweise entgegenkomme, so Ed Wild.


»The Departure« – gedreht von Ed Wild

In einem weiteren Video gibt es »Behind the scenes«-Material zu sehen, das einige Besonderheiten des Drehs von Ed Wild zeigt.


»Behind the scenes« – Ed Wild
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
IBC2017, Kamera

Sponsoren der IBC-Berichterstattung