Audio, IBC2018, Intercom, Zubehör: 16.09.2018

IBC2018: Riedels Bolero im Radioeinsatz

Riedels drahtloses Intercom-System Bolero wird für die Radioberichterstattung von Formel-1-Rennen für die BBC genutzt. Das spart vor allem Kosten und gibt der Moderatorin viel Bewegungsfreiheit.

Riedels Bolero im Radioeinsatz

»Für die Berichterstattung jedes einzelnen Rennens eine komplette Crew zu entsenden, wäre selbst für einen Sender wie BBC mit immensen Kosten verbunden,« sagt Chessie Bent, Aufnahmeleiterin bei USP Content. Das Londoner Multiplattform-Produktionshaus nutzt deshalb seit neuestem das Riedel Intercom-System Bolero als kosteneffektives Tool, um den BBC-Hörern die Formel-1-Rennen und die Atmosphäre vor Ort zu präsentieren – mit minimalem personellem, technischem und logistischem Aufwand.

»Bolero hat unsere Arbeit vor Ort revolutioniert – Probleme mit Lizenzkauf, komplexer Verkabelung, sperrigen Antennen und mühsamer Frequenzkoordination sind jetzt Vergangenheit,« so Bent weiter. Das Bolero-Setup ist integriert in die an der Strecke vorhandene Artist-Infrastruktur, die via MPLS-Leitung über Riedels RiLink Global Fibre Service mit einem weiteren Artist-Frame in London verbunden ist. Dank der guten Audioqualität kann die Produktionscrew das mit einem externen Mikrofon und Headset ausgestattete Beltpack zur Live-Berichterstattung nutzen.

Beim aktuellen Setup ermöglicht eine einzige Bolero-Antenne die Abdeckung der gesamten Boxengasse und des Paddock-Bereichs. So hat die Moderatorin maximale Bewegungsfreiheit zum Beispiel  für spontane Interviews mit Fahrern und Prominenten. Sie arbeitet mit einem Bolero Beltpack und Max-Headset und ist mit einem Tastendruck On-Air. Bolero ist einfach zu bedienen und zeichnet sich durch ein geringes Gewicht aus.