Cinec, Objektiv, Zubehör: 05.10.2018

IB/E erweitert Raptor-Familie

Die IB/E Raptor-Baureihe umfasst nun vier Fullframe-Macro-Objektive mit den Brennweiten 60, 100, 150 und 180 mm. Weitere Neuheiten bei IB/E am Stand zu sehen: Diopter und der Brennweitenverdoppler PLx2 VV.

Raptor 60 mm
Raptor
Das 60mm-Objektiv rundet die Raptor-Produktfamilie ab.

Die Raptor-Objektive von IB/E sind für digitale Filmkameras mit großen Sensoren optimiert: Sie können auch mit einer Red Monstro 8K und der Arri Alexa 65  genutzt werden. Die Raptoren von IB/E sind Hochleistungsobjektive, die auch die großen Bildkreise dieser Kameras ausleuchten können.

Der Bildkreisdurchmesser der Objektive liegt bei mehr als 50 mm. Farbkorrektur (APO), maximaler Abbildungsmaßstab 1:1, T-Stop T2.9, Universal Mount System, sowie eine robuste und langlebige Cine-Mechanik zeichnen die Fullframe-Macro-Baureihe aus. Mit dem neuen 60mm-Raptor-Objektiv rundet der Hersteller diese Produktlinie nun ab. 

Raptor-Objektive sind ausgelegt für anspruchsvolle Produktionen mit Macro-Aufnahmen. Sie werden von Band Pro Munich vertrieben. 

Diopter und PLx2 VV
+2-Diopter in Kombination mit einem Angénieux-Objektiv.

Band Pro zeigte auch die Diopter-Reihe von IB/E. Sie passen in jede Standard-Mattebox (4 x 5,65”) und sind in den Stärken +0,5, +0,8 und +2 verfügbar.

Während der Cinec zeigte Band Pro die Wirkung des Diopters im Zusammenspiel mit einem Angénieux-Zoom-Objektiv 45-135 und erweiterte dieses Setup sogar noch mit dem Brennweitenverdoppler PLx2 VV, der für Vollformat geeignet ist. Nutzt man den Verdoppler, verliert man allerdings zwei Blenden.

Der Brennweitenverdoppler PLx2 VV ist jetzt verfügbar.

Mit diesem Setup aus Diopter, Brennweitenverdoppler und Angénieux-Zoom-Objektiv lassen sich jedoch extreme Macro-Aufnahmen realisieren.