Broadcast, IBC, IBC2019, Live, Trend, Workflow: 13.09.2019

IBC2019: LiveU zeigt integriertes 5G Mobilfunk-Bonding

LiveU stellt mit der LU600 5G eine funktionsfähige 5G-Übertragungslösung für Nachrichten- und Sportberichterstattung vor.

LiveU zeigt in Amsterdam auf der IBC 2019 mit der LU600 5G eine funktionsfähige 5G-Übertragungslösung für globale Nachrichten- und Sportberichterstattung.

Die mobile Sendeeinheit verfügt über interne 5G Modems und hocheffiziente Antennen, die alle Sub-6GHz-Frequenzen für 5G und 4G abdecken. In Kombination mit der HEVC-basierten 4K-Technologie von LiveU bildet die LU600 5G laut Hersteller die aktuell leistungsstärkste und zuverlässigste Mobilfunk-Übertragungslösung.

Die LU600 5G unterstütze 5G-Mobilfunkfrequenzen weltweit und ermögliche es Anwendern, alle Vorteile der neuen Netzwerke für sich zu nutzen. Die extrem niedrige Latenzzeit, die mit 5G möglich wird, sei besonders für Live-Sportproduktionen in 4K sehr nützlich. Eine qualitativ hochwertige Übertragung setze sich auch dort nahtlos fort, wo 5G nicht verfügbar ist, wie z.B. in ländlichen Gebieten oder Ausbauregionen. Dort bündle die LiveU-Einheit automatisch die verfügbaren Netzwerke und unterstützt jede Kombination von 3G/4G/5G-Modems.

Wenn die Live-Produktion in Nicht-5G-Bereiche übergeht, bündle die LiveU-Einheit automatisch die verfügbaren Netzwerke und unterstützt jede Kombination von 3G/4G/5G-Modems.
Wenn die Live-Produktion in Nicht-5G-Bereiche übergeht, bündle die LiveU-Einheit automatisch die verfügbaren Netzwerke und unterstützt jede Kombination von 3G/4G/5G-Modems.

„Parallel arbeiten wir eng mit Mobilfunkanbietern weltweit zusammen, um unsere Technik mit entstehenden 5G Netzwerken zu validieren“, so Samuel Wasserman, CEO und Mitgründer von LiveU. Ziel sei es, jederzeit maximalen Nutzen aus der verfügbaren Bandbreite zu ziehen.

„Wir haben in der Vergangenheit bereits beobachten können, wie das Mobilfunk-Bonding die Satellitentechnik im Bereich Live-Nachrichtenübertragung weitgehend ersetzt hat. Mit der Leistungsstärke der neuen 5G-Netze ergeben sich nun auch im Bereich der Live-Sportproduktion noch einmal ganz neue Einsatzmöglichkeiten“, fährt Wassermann fort.

In den USA haben sich LiveU und AT&T für Live-Nachrichten und Sportübertragungen zusammengeschlossen. Gemeinsam testen sie die tatsächlichen Auswirkungen wie etwa die Performanceverbesserung, die die 5G-Technologie auf Live-Übertragungen mit LiveU Sendeeinheiten hat, so zum Beispiel Produktion für die NBA Summer League.

In anderen Ländern nimmt LiveU an 5G-Tests mit weiteren Anbietern teil, darunter mit Vodafone in Italien und KT Corporation in Südkorea. Über das 5G-Netz von SK Telekom wurde in Südkorea mit LiveU bereits erfolgreich eine Staatszeremonie in fünf Länder in den unterschiedlichsten Gebieten der Welt übertragen.

 

 

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Broadcast, IBC, IBC2019, Live, Trend, Workflow

Wir danken den Sponsoren der IBC-Berichterstattung.