Editorial, Kommentar, Top-Story: 23.10.2007

Mehr Nutzer, mehr Funktionen, mehr Inhalte

14.228 registrierte Nutzer: Das ist der aktuelle Pegelstand von film-tv-video.de — und damit rückt die nächste Schallmauer unaufhaltsam näher. Seit film-tv-video.de im September 1999 online ging, ist diese Zahl kontinuierlich gewachsen und tut das auch weiterhin, obwohl mittlerweile ein großer Teil der Inhalte frei zugänglich ist. An der Größe der Branche gemessen, sind mehr als 14.000 aktive, registrierte Leser ganz sicher keine schlechte Zahl — besonders wenn diese Zahl nicht aufgebläht und großzügig aufgerundet ist, sondern der aktuelle Stand einer gut gepflegten, konsolidierten Datenbank, in der Karteileichen und Mehrfachregistrierungen regelmäßig gelöscht werden.

Apropos Datenbank: In den vergangenen Monaten lief bei film-tv-video.de hinter den Kulissen ein weiteres Projekt zur Datenpflege ab: Das Online-Adressverzeichnis wurde aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht. Vielleicht gehören Sie zu jenen, die deswegen in den vergangenen Wochen einen Anruf erhielten. Jetzt sind die Korrekturen und Aktualisierungen online. Weil eine Datenbank trotz größter Mühe und Sorgfalt im Grunde niemals vollständig, perfekt und fehlerlos sein kann, sind Sie herzlich eingeladen, mal einen Blick darauf zu werfen. Falls Sie nicht im Adress-Verzeichnis vertreten sind, können Sie einen neuen Eintrag anlegen, den das Team von film-tv-video.de dann in Kürze freischalten wird. Der folgende Link führt Sie direkt zur Suchmaske:

https://www.film-tv-video.de/adr_add.html?&no_cache=1

Natürlich reicht es nicht aus, nur den Bestand zu pflegen — im Online-Bereich noch viel weniger als anderswo. Das zeigen Neuerungen wie die überaus erfolgreichen Videoreports, mit denen film-tv-video.de die Messeberichterstattung ergänzte. Nun gibt es wieder eine Neuheit: Wir können jetzt auch RSS. Seit kurzer Zeit können Sie also nun die aktuellen News von www.film-tv-video.de als RSS-Stream abonnieren. Damit werden Sie noch aktueller informiert und erfahren es auf Wunsch sofort, wenn neue Meldungen bei film-tv-video.de online gehen. Falls Sie nicht wissen, was RSS ist und wie es funktioniert, wäre jetzt vielleicht ein guter Zeitpunkt, das herauszufinden. Infos finden Sie etwa unter http://de.wikipedia.org/wiki/RSS, Sie können aber auch einfach auf das Icon rechts oben in der Adressleiste eines aktuellen Web-Browsers klicken und mal sehen, was Ihnen Ihr Browser dann anbietet.

Schöner noch als neue Push-Dienste, mit denen Infos zu Ihnen kommen, ist für die Redaktion von film-tv-video.de der direkte Draht in umgekehrter Richtung: Auch wenn Sie auf E-Mails und Zuschriften nicht immer und unmittelbar eine Antwort erhalten — weil eben sehr viele davon eintreffen — werden ihre Anregungen erfasst und wenn möglich umgesetzt. Viele davon sind beispielsweise ins neue Layout eingeflossen, das im Sommer online ging und viele Wünsche erfüllen konnte.

Auch wenn das alles vielleicht ein bisschen nach einem frühen Jahresrückblick klingt: 2007 ist für film-tv-video.de noch lange nicht zu Ende, und die Redaktion wird alles daran setzen, Sie auf verschiedenen Wegen mit interessanten Infos zu versorgen und weitere Neuerungen umzusetzen.

Sie werden sehen.

Autor
C. Gebhard, G. Voigt-Müller
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Editorial, Kommentar, Top-Story


Das könnte Sie ebenfalls interessieren: