Editorial, Kommentar, Top-Story: 11.05.2010

Im Dschungel verloren

Erfolgreiche Strategien werden gern kopiert. Daher kann es nicht überraschen, dass sich die Verwirrstrategie der Handy-Provider nun leider in immer mehr anderen Lebensbereichen wiederfindet.

Ziel ist es dabei ganz offenbar, in Rekordzeit einen für den Kunden komplett undurchdringlichen Dschungel aus Tarifen zu errichten. Die einzelnen Angebotspakete sollten jeweils auch nur eine relativ kurze Lebensdauer haben, so dass sich in diesem Dschungel sehr rasch ordentliche Mengen abgestorbenes Unterholz und Gestrüpp bilden.

Das Ganze garniert man mit Fantasiebegriffen, die aus einem Nonsense-Wortbaukasten generiert werden. Etwa so: KombiPartnerFlat Ultra2, EasyFlatExtended, PowerWebSmart, WebTalkPro. Wenn das auch noch nicht reicht, ändert man die bestehenden Tarife immer wieder in minimalen Aspekten und verpasst ihnen dabei stets neue Namen — oder man nennt sie einfach gleich vollkommen grundlos um.

Der Kunde müsste sich also ständig mit dem Thema befassen, wenn er auch nur einen groben Überblick behalten wollte: Also wird er irgendwann kapitulieren und sich in sein Schicksal fügen. Das sieht so aus, dass er sich auf die Beratung irgendeines Margenritters verlassen muss — immer mit dem unguten Gefühl, dass er einen letztlich unpassenden, überteuerten Tarif bezahlt und somit abgezockt wird.

Große Ähnlichkeit mit der Telekommunikation hat hier das Versicherungswesen. Wollen Sie den VarioFlexRelax-, EconomyMax- oder ComfortSafetyPlus-Tarif? Beachten Sie aber bitte, dass nur bei den Tarifen der EasyMaxPlus-Familie die Option besteht, VarioCare-Leistungen, etwa für Einzelbett und Chefarztbehandlung einzubeziehen.

Vielleicht wäre aber beispielsweise die Deutsche Telekom mit ihren TV-Angeboten über DSL-Anschluss schon sehr viel weiter in den Markt vorgedrungen, wenn sie klarer kommunizieren würde, was sie denn überhaupt im Angebot hat — statt sich hinter Wortungetümen wie »T-Home Entertainment Comfort Plus« zu verschanzen, garniert mit einer zusätzlichen Bonusaktion für Leute, die aus dem T-Home Call & Surf Paket wechseln. (Wobei diese Aktion aber nicht mit der WM-Aktion kombinierbar ist — oder vielleicht doch? Egal.)

Und im Schnellrestaurant geht es genauso so weiter: Maximenü? Mit Käse? SaladPlus? XXL-Beilage? ExtraDessert zum Kombisparpreis?

Manchmal stellt man sich schon die Frage, wofür in Deutschland so viele Menschen studieren und sich weiterbilden, wenn der eine Teil davon anschließend seine geistigen Ressourcen verschwendet, um sich unsinnige Worthülsen auszudenken, und der andere Teil damit aufgehalten wird, diesen Schwachsinn wieder zu entschlüsseln.

Es gibt in jedem Fall wesentlich bessere, freundlichere und sozial verträglichere Möglichkeiten, um Kaufanreize zu setzen, als den potenziellen Kunden das Leben schwer zu machen.

Sie werden sehen.

Autor
C. Gebhard, G. Voigt-Müller
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Editorial, Kommentar, Top-Story


Das könnte Sie ebenfalls interessieren: