Branche: 09.08.2012

HdM-Bewerberrekord: 7.089 Interessenten für 778 Studienplätze

Um die 778 Anfängerstudienplätze der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart bewarben sich für das Wintersemester 2012/2013 so viele Studienwillige wie nie zuvor: 7.089 Interessenten wollen in einem der 19 Bachelor- und Master-Studiengänge der Hochschule antreten.

Viele Branchen-Insider sehen derzeit die Lage der Medienbranche mit einem vorsichtigen Skeptizismus, nicht aber der Nachwuchs: Für einen Studienplatz an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart interessieren sich zum kommenden Wintersemester 7.089 junge Menschen, das sind fast 900 mehr als im Vorjahr.

Acht Bewerbungen liegen in diesem Jahr durchschnittlich pro Studienplatz vor, aber das Interesse verteilt sich nicht gleichmäßig: Top-Favorit ist, wie in den Jahren zuvor, der Studiengang Werbung und Marktkommunikation. Hier kommen mit insgesamt 2.501 Interessenten (40 % mehr als im Vorjahr) 50 Bewerber auf jeden der 50 Studienplätze. Ebenfalls stark nachgefragt sind die Studiengänge Medienwirtschaft mit über 1.000 Bewerbungen für 70 Plätze und Audiovisuelle Medien mit 856 Interessenten für 60 Studienplätze.

Gut gestartet ist aus Sicht der Hochschule auch das jüngste Angebot der HdM: 66 Studienwillige haben sich für einen der zehn Plätze im neuen Studiengang Crossmedia Redaktion beworben.

»Das Interesse an einem Studium im Medienbereich ist ungebrochen hoch«, freut sich Professor Dr. Mathias Hinkelmann, Prorektor für Lehre der HdM. »Dennoch ist der befürchtete extreme Run auf die Studienplätze durch den Abitur-Doppeljahrgang in Baden-Württemberg ausgeblieben. Die HdM ist eine Hochschule für angewandte Wissenschaften und hat daher traditionell viele Bewerber mit anderen Formen der Hochschulzugangsberechtigung, bei denen kein Doppeljahrgang an die
Hochschulen strebt. Das hat die Lage bei uns entspannt«, erläutert Hinkelmann.

Autor
red

Bildrechte
HDM Stuttgart, Fuchs

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Branche