Branche: 29.03.2013

Apple-TV noch 2013?

Derzeit mehren sich mal wieder die Spekulationen darüber, ob und wann Apple einen eigenen Fernseher vorstellen wird. Ein Beitrag in einem taiwanischen Branchendienst nährt nun neue Gerüchte, nach denen Apple schon Ende des Jahres einen 4K-Fernseher vorstellen könnte.

B_0313_Apple_DisplayDen aktuellen Gerüchten zufolge soll sich das Design eines möglichen Apple-Fernsehers an den Displays des Unternehmens orientieren, aber 4K-Auflösung bieten.

Steve Jobs hatte zu seinen Lebzeiten schon darüber gesprochen, dass Apple die Einführung eines Fernsehers plane, der sich von klassischen Geräten in Bezug auf Design und Benutzerführung deutlich unterscheiden solle. Jetzt gibt es neue Gerüchte über Apples iTV, nach denen vielleicht schon zum Jahresende dieser Fernseher vorgestellt werden könnte.

In diversen Medien ist die Rede von einem 4K-Gerät, das sich vom Look her an Apples Cinema Display orientieren werde, aber eine größere Bilddiagonale biete. Weitere Funktionen wie Video-Conferencing per Facetime, Siri-Spracherkennung und -steuerung sowie eine integrierte iSight-Videokamera könnten Bestandteil des Geräts sein.

Tatsächlich hat bisher noch kein Hersteller eine wirklich überzeugende, nahtlose, übergangslose Integration von TV-Konsum, Medienzentrale und Internet-Funktionalität in nur einem Gerät auf den Markt gebracht — es gibt immer Medien- und Bedienungsbrüche, das Ganze wirkt nie, wie aus einem Guß.

Apple selbst äußert sich auch zu den aktuellen Gerüchten nicht. Und so heißt es eben wie so oft bei Apple-Gerüchten: abwarten.

Autor
red

Bildrechte
Apple

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Branche