Branche: 29.05.2015

Erster kommerzieller und frei empfangbarer Ultra HD-Sender in Europa

Mit Pearl.TV UHD geht zur IFA 2015 Europas erster frei empfangbarer Live-Sender in Ultra-HD-Qualität via Satellit auf Sendung. Leider handelt es sich dabei nur um einen Teleshopping-Kanal.

Der Teleshopping-Sender Pearl.TV wird zur IFA 2015 im September 2015 in UHD über Astra 19,2 auf Sendung gehen. Die Muttergesellschaft des Senders, die Enstyle GmbH, hat dazu einen entsprechenden Vertrag mit SES Platform Services geschlossen, die sich um die technischen Aspekte der Live-Übertragung kümmert und das Ultra HD-Signal zu den Astra-Satelliten bringen wird. 

Dr. Sichler, Geschäftsführer bei Enstyle, sagt: »Pearl.TV hat als erster Teleshopping-Sender in Deutschland von Anfang an ausschließlich in HD produziert. Mit Pearl.TV UHD setzen wir erneut eine Benchmark in der Medienbranche – und das sogar europaweit. Der Start von Pearl.TV unterstreicht den Anspruch des Versandhauses Pearl, immer technologischer Vorreiter zu sein. Der Sender wird zu 100 Prozent in Ultra HD produziert und ausgestrahlt, dazu werden wir die TV-Studios von Pearl.TV in Buggingen bis zum Sendestart im September komplett umbauen.«

Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer Astra Deutschland, dazu: »Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit Pearl.TV bei Ultra HD Pionierarbeit leisten können. Mit dem Start von Pearl.TV UHD schlagen wir in puncto Fernsehproduktion und -übertragung ein neues Kapitel auf. Astra ist für die Ausstrahlung von Ultra HD-Programmen ideal, weil der Satellit als einzige Infrastruktur das Erlebnis Ultra HD in bester Qualität, flächendeckend und europaweit, an eine große Zahl von Zuschauern liefern kann.«

Änderungen an der Satellitenanlage sind für den Empfang von Pearl.TV UHD nicht notwendig. Mit herkömmlichen Receivern oder Fernsehern für Standard-Digital (SD) oder HDTV-Empfang kann der Sender allerdings nicht empfangen werden. Für den Empfang benötigen Zuschauer einen Ultra-HD-/4K-Fernseher, der über einen HEVC-Decoder verfügt. Pearl.TV kann aber weiterhin auch über den SD- und den HD-Sender von Astra 19,2 Ost frei empfangen werden.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Branche