Artificial Intelligence, Automation, IP, IT, Investition, MAM, Signaltechnik: 17.07.2018

Französisches Parlament wählt DataMiner als Monitoring- und Orchestrierungsplattform

Die französische Nationalversammlung überwacht und verwaltet ihr internes Medientechnik-Netzwerk mit der Orchestrierungs- und Monitoring-Lösung DataMiner.

Assemblée Nationale, französisches Parlament, Logo
Die Nationalversammlung ist das Parlament des französischen Staates.

Die Assemblée Nationale, das französische Parlament, hat sich für DataMiner von Skyline Communications aus Belgien entschieden. Der Hersteller beschreibt DataMiner als End-to-End Multi-Vendor-Netzwerkmanagement-, Orchestrierungs- und OSS-Software-Lösung für die Broadcast-, Satelliten-, Kabel-, Telekommunikations- und Mobilindustrie.

Die französische Nationalversammlung nutzt künftig die Skyline-Lösung für die Verwaltung ihres gesamten Medienbetriebs in Paris und organisiert damit das gesamte Medienaustausch-Netzwerk des Parlaments. Ein wichtiges Element der Hardware-Basis bilden Komponenten aus der MediorNet-Plattform von Riedel.

Assemblée Nationale, französisches Parlament, © Richard Ying et Tangui Morlier
Jede Sitzung der französischen Nationalversammlung wird aufgezeichnet. Dafür und für die Verteilung von Medieninhalten kommt ein komplexes internes Medientechnik-Netzwerk zum Einsatz.
Dataminer, Kontrollzentrum, Symbolbild
Dataminer erlaubt es, herstellerübergreifend Medieninfrastrukturen zu überwachen.

»Wir freuen uns sehr, dass sich die Assemblée Nationale für DataMiner entschieden hat, um die audiovisuellen Workflows der MediorNet-Plattform von Riedel zu steuern, zu überwachen und zu orchestrieren. Diese Produkte verwalten das Multiplexing und die Verteilung von Signalen, unabhängig vom Format, sei es SD/HD, SDI, DPI, IP, analog und so weiter«, erläutert Alexis Luherne, Regional Account Manager für Frankreich und Nordafrika bei Skyline Communications. »Unsere DataMiner-Plattform gibt der Nationalversammlung einen globalen und einheitlichen Überblick über ihren gesamten Betrieb, der komplexer ist, als man denken könnte: Die installierte Infrastruktur stellt eine komplexe und vielfältige Multi-Vendor-Produktumgebung dar.«

Skyline, Dataminer, Logo
Mit Dataminer war es möglich, eine Komplettlösung für die Steuerung und Überwachung der komplexen, vielfältigen Medieninfrastruktur des französischen Parlaments zu schaffen.

Da die Skyline-Lösung hersteller- und modellunabhängig konzipiert ist, war es für diese Aufgabenstellung optimal, denn es erlaubt eine bedingungslose und uneingeschränkte Integration, unabhängig von der Schnittstelle oder dem Protokoll, erklärt Skyline Communications. Zudem garantiere DataMiner Zukunftssicherheit, weil sich das System an veränderte Medien-Workflows anpassen lasse. Die Nationalversammlung kann demnach die DataMiner-Plattform problemlos auf ihre zukünftigen Projekte ausweiten lassen.

Dataminer, Skyline, Kontrollzentrum, Symbolbild
Die Dataminer-Plattform kann einerseits Altgeräte integrieren und verwalten, andererseits aber auch modernste IP-basierte Systeme sowie virtualisierte Router und Infrastrukturen.

Die Plattform kann einerseits Altgeräte integrieren und verwalten, andererseits aber auch modernste IP-basierte Systeme sowie virtualisierte Router und Infrastrukturen. Darüber hinaus vereinfacht und automatisiert es die Medien-Workflows durch eine durchgängige Überwachung und Kontrolle, wodurch der Arbeitsaufwand effektiv reduziert und die Ressourcenauslastung maximiert wird, führt Skyline Communications aus.

»Jede einzelne unserer Sitzungen wird aufgezeichnet und gespeichert. Die Eingangssignale von Kameras aus allen Räumen der Assemblée werden über Micron-Systeme aus der MediorNet-Familie von Riedel gemultiplext. Durch den Einsatz von DataMiner als neuer Lösung zur Verwaltung und Orchestrierung unserer Installation in Paris, können unsere Mitarbeiter die Abläufe nun komplett und effektiv überwachen und steuern. Und das alles vom gleichen Monitor aus«, ergänzt Christian Castelli, Audiovisueller Systemingenieur bei der Assemblée Nationale. »Wir sind jetzt in der Lage, jede einzelne Funktion und jeden Parameter mit nur wenigen Klicks aufzuschlüsseln und jede unserer Systemkomponenten zu steuern.«

Skyline, Dataminer, Logo
Skyline arbeitet auch an KI-Unterstützung für Dataminer.

DataMiner verändere die Art und Weise, wie Betreiber ihre immer komplexeren Infrastrukturen verwalten können, erklärt Skyline: Vollständige End-to-End-Integration stelle sicher, dass die Medienströme intelligent verwaltet und geleitet werden, um sie jederzeit und überall verfügbar zu machen. Skyline investiere auch weiterhin massiv in künstliche Intelligenz, was die Skyline-Lösung zu einer unverzichtbaren Echtzeit-KI-gestützten Unterstützung für Betreiber kritischer Infrastrukturen mache, ergänzt das Unternehmen. Es gehe darum, Probleme von vornherein zu vermeiden, statt sie nur zu lösen, konstatiert Skyline.