Studio: 27.04.2021

»Welt Fernsehen«: Live aus dem Axel-Springer-Neubau

Die WeltN24 GmbH hat im Axel-Springer-Neubau zwei Nachrichtenstudios errichtet.

Welt, Logo
Neue Studios im Axel-Springer-Haus für »Welt Fernsehen«.

Heute wurde der Live-Sendebetrieb von »Welt Fernsehen« aus dem Studio 1 im Axel-Springer-Neubau gestartet. Als Systemintegrator realisierte Qvest Media zwei Studios in diesem Gebäude. Die technische Ausstattung ist mit zahlreichen technischen Besonderheiten gespickt.

WeltN24, Studio, © WeltN24 GmbH/Anne Hufnagl
Das neue Studio 1 von WeltN24 ist jetzt on Air. Von hier kommen die Nachrichten von »Welt Fernsehen«.

Aus Sicht des Verlags, aber auch aus anderer Sicht ist die Studioinbetriebnahme eine gute Nachricht und ein Highlight: Damit befinden sich alle journalistischen Angebote der »Welt« im neuen Gebäude in Berlin. Nur wenige Schritte vom TV-Studio, im Newsroom der »Welt-Brücke«, entstehen »Welt«, »Welt am Sonntag« und »Die Welt«.

Die Welt-Live-Nachrichten, die nun in den neuen Studios umgesetzt werden, sollen werktags von 6 bis 20 Uhr nonstop laufen, am Wochenende von 9 bis 21 Uhr. In Breaking-News-Situationen soll auch zu anderen Zeiten live produziert werden.

WeltN24, Studio, © WeltN24 GmbH/Anne Hufnagl
Die neuen Studios von WeltN24 sind mit zahlreichen technischen Besonderheiten gespickt — unter anderem mit der IP-Lichtsteuerung und -Automatisierung.

Ein paar wenige Eckdaten:

  • zwei Studios mit 175 m² Fläche
  • 30 m langes LED-Cyclorama als Hintergrund in Studio 1
  • KI-gesteuerte Robotic-Kameras
  • neun hochauflösende, motorisch bewegliche, einzeln ansteuerbare LED-Screens
  • IP-gesteuerte Lichttechnik

Firmenvideo: Hier zeigt WeltN24 seine neuen Studios, darunter auch die motorisierten, mobilen LED-Video-Panels. 

 

Keine News mehr verpassen und einfach den Newsletter abonnieren:

Bildrechte
WeltN24 GmbH/Anne Hufnagl

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Studio