Allgemein, Kino: 30.01.2014

Kinosteuerung mit TMS von Kinoton — auch per App

Die Lochmann Filmtheaterbetriebe, die für ihre »Traumpalast-Kinos« von Twentieth Century Fox als »Kinobetreiber des Jahres 2013« ausgezeichnet wurden, nutzen für die Programmplanung und Steuerung aller ihrer Kinos das System TMS von Kinoton. Dafür gibt es nun auch eine App — für die Kinosteuerung von einem Tablet aus.

In allen sechs Traumpalast-Kinos der Lochmann Filmtheaterbetriebe ist nun das Theater Management System (TMS) von Kinoton im Einsatz. Per Kinoton TMS wird also der gesamten Spielbetrieb in den Traumpalästen Backnang, Schorndorf, Waiblingen, Esslingen, Biberach und Nürtingen geplant und gesteuert. Das System punktet laut Hersteller besonders durch die übersichtliche Darstellung sämtlicher vorhandener Filmdaten und die gut strukturierte Bedienoberfläche, die das System zur zentralen Steuerstelle in den Kinos machen und mehr Effizienz und Kontrolle im Kinoalltag ermöglichen.

So realisiert das TMS etwa automatisch die Abläufe in den einzelnen Sälen. Der Kinobetreiber braucht hierfür nur noch eine Playlist je Film anzulegen, diese wird dann vom TMS nach den definierten Saalvorgaben (Trailer, Werbung, etc.) erstellt und der Content automatisch in den jeweiligen Saal übertragen. Die Playlisten-Erstellung ist damit einfach und zeitsparend möglich.

Neue Möglichkeiten eröffnet eine App für das Kinoton TMS 2.0. Sie erlaubt es, den gesamten Workflow des jeweiligen Kinokomplexes bequem und in Echtzeit über ein Tablet zu verfolgen und zu sehen, wo sich die jeweilige Vorstellung gerade befindet und was als nächstes im Programm folgt. Die TMS-App unterstützt zudem die wichtigsten TMS-Funktionen für den täglichen Kinospielbetrieb. Neben der zentralen Fernsteuerung und Überwachung aller Säle, kann auch die KDM-Verwaltung vom Tablet aus erfolgen.

Als besonders wertvolles Feature von TMS 2.0 betrachtet Kinoton den integrierten DCP-Generator, der es dem Anwender ermöglicht, eigene Inhalte, wie etwa eigene oder angelieferte Werbung, einfach und bequem über die D-Cinema-Server auf die Leinwand zu bringen.

Empfehlungen der Redaktion:

25.12.2012 – Digitaltechnik in Kinos: Mehr als Projektor und Server

Autor
red

Bildrechte
Traumpalast Backnang, Kinoton

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Allgemein, Kino