Editing, NAB2019: 11.04.2019

NAB2019: browserbasierter VPMS MediaEditor

MediaEditor ermöglicht browserbasierte Video-Bearbeitung für journalistisches Storytelling und die Veröffentlichung auf mehreren Plattformen und in verschiedenen Formaten direkt aus dem Browser heraus.

MediaEditor
MediaEditor ist ein browserbasierter Desktop-Editor.

Der MediaEditor von Arvato Systems – während der IBC 2018 noch als Technologie-Demo-Showcase vorgestellt – ist ein vollwertiger, browserbasierter Desktop-Editor. Er ist ausgerichtet auf die Bedürfnisse und Prozesse bei der journalistischen Aufbereitung von Video-Content und Redaktions-Workflows. Projekte, die im MediaEditor erstellt worden sind, können exportiert und in verschiedenen Formaten veröffentlicht werden, so die Entwickler. Auch Hochkant- und quadratische Videos sollen sich ausgeben lassen. Die erstellten Projekte können zudem in Adobe Premiere Pro mit der Software VPMS EditMate geöffnet und bearbeitet werden.

Nutzeroberfläche
MediaEditor
Blick auf die Benutzeroberfläche.

VPMS MediaEditor bietet dem Nutzer eine Bearbeitungsoberfläche, die eine schnelle und einfache Einarbeitung ermöglichen soll. Zu den Funktionen gehören einfache Drag-and-Drop-Übergänge und -Effekte sowie Basisfunktionen der Farbkorrektur. Der Nutzer kann auch Voice-Over direkt in eine Sequenz aufnehmen, und das System ermöglicht das automatische Mischen von Audiospuren für eine schnellere Verarbeitung. Die Software wird in der nächsten Version auch animierte Grafiken für Untertitel sowie vorgenerierte Grafiken anbieten.

Zuwachs für die Produkt-Suite
MediaEditor
Arvato präsentierte am Stand den neuen, webbasierten Editor.

MediaEditor ist Teil der Enterprise MAM-Lösung Video Production Management Suite (VPMS) von Arvato Systems. Wie die anderen Produkte der Suite kann auch der Neuzugang unabhängig von den anderen Produkten eingesetzt oder mit den anderen Produkten kombiniert werden. Mehr noch: der MediaEditor kann auch mit Vidispine-basierten Systemen verwendet werden, das heißt, dass VPMS- und Vidispine-Clients über den MediaEditor auf das Filmmaterial zugreifen, sei es über das lokale System on-premise oder über die Cloud. MediaEditor nutzt die VPMS-Streaming-Technologie, die es Benutzern ermöglicht, von überall mit hochwertiger, reaktionsschneller Videowiedergabe zu arbeiten – selbst bei langsamen Verbindungen.

»Der neue MediaEditor bietet eine äußerst effiziente Möglichkeit, kreative Videoinhalte zu produzieren, die schnell und einfach bereitgestellt werden können«, resümiert Christian Siegert, Head of Product Management VPMS bei Arvato Systems.

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Editing, NAB2019

Sponsoren NAB-Berichterstattung