Messe: 30.04.2015

NAB2015: Avid stellt Isis 1000 vor

Das neue Avid-Zentralspeichersystem Isis 1000 soll kleinen Produktionsteams dieselben Möglichkeiten der Zusammenarbeit auf Basis einer Shared-Storage-Architektur ermöglichen, wie sie auch Blockbuster- und Prime-Time-TV-Produktionen nutzen — aber zu einem wesentlich erschwinglicheren Preis.

B_NAB15_Avid_Isis_1000_1Ausgehend von 20 TB kann Isis 1000 auf bis zu 80 TB erweitert werden und liefert so 36 bis 144 Streams von 50 Mbit/s. Das System kann bis zu 24 Editoren, Assistenten oder Datenlogger gleichzeitig bedienen.

Avid präsentierte zur NAB2015 das neue Speichersystem Isis 1000, das auch kleineren Teams Echtzeit-Zusammenarbeit auf hohem Niveau mit einer Shared-Storage-Architektur von Avid ermöglichen soll — unabhängig vom genutzten Schnittsystem. Isis 1000 bietet Avid zu Netto-Listenpreisen ab rund 20.500 Euro an. Es ist Teil der Avid MediaCentral-Plattform des Unternehmens und lässt sich nahtlos mit Media Composer, Pro Tools sowie mit Drittanbieter-Lösungen wie Adobe Premiere Pro CC kombinieren.

»Mehr als 3.000 der weltweit führenden Broadcast- und Postproduktionseinrichtungen nutzen die Zentralspeicherlösungen von Avid«, erklärt Chris Gahagan, Senior Vice President of Products and Technology bei Avid. »Um auch Freelancern und kleineren Postproduktionen Zugang zur ‚Avid Everywhere‘-Welt zu ermöglichen, bieten wir jetzt die Leistung, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit unserer bewährten Storage Suite in einem erschwinglichen, leicht zu bedienenden System, das die Produktionseffizienz erhöht und zugleich die Datenbestände schützt.«

Der Lieferstart für Isis 1000 soll im dritten Quartal 2015 erfolgen.

Eckdaten von Isis 1000
  • Integration mit Drittanbietern: Isis 1000 lässt sich auch in eine Drittanbieter-Asset-Management-Software integrieren und arbeitet mit kostengünstigen Netzwerk-Switches zusammen.
  • Verbesserte Integration mit Avid-Lösunge: In Verbindung mit Lösungen wie Media Composer und Pro Tools bietet Isis 1000 zeitsparende Workflows, verbesserte Leistung und höhere Effizienz.
  • Im Gegensatz zu anderen Lösungen nutzt Isis 1000 einen redundanten intelligenten Speicher, der durch umfassende Zuverlässigkeits- und Workflow-Tests gesichert ist.
  • Mehr Mediastreams pro Isis-Engine
  • Die optimierte Benutzerfreundlichkeit ermöglicht es auch nicht-technischen Mitarbeitern, das System zu installieren, zu nutzen und zu verwalten.
  • Unterstützung von HD und High-Res-Dateien.
  • Isis 1000 beendet das Hin und Her beim Kopieren und Verteilen von Medien: bis zu 24 Editoren, Assistenten oder Datenlogger können gleichzeitig auf die Daten zugreifen.
  • Mit hochwertiger Hardware und patentierter Datenschutztechnologie sichert Isis 1000 Medienbestände für den Fall, dass eines oder sogar zwei Laufwerke ausfallen. Das Dateischutzsystem bietet »Media–Aware«-Funktionen, die anstatt der gesamten Festplatten nur tatsächlich gespeicherte Daten wiederherstellen. Das beschleunigt Reparaturzeiten.
  • Ausgehend von 20 TB kann Isis 1000 auf bis zu 80 TB erweitert werden und liefert so 36 bis 144 Streams von 50 Mbit/s.

Im Video stellt Robert Russo von Avid die neue Einsteiger-Speicherlösung von Avid vor (in englischer Sprache).

Empfehlungen der Redaktion:

10.04.2015 – NAB2015: So berichtet film-tv-video.de aus Las Vegas
12.03.2015 – Avid und Adobe: Premiere-Integration mit Isis
14.04.2015 – NAB2015: Isis 1000 – Einsteiger-Storage von Avid
10.04.2015 – NAB2015: Jan Lange bei Avid
21.04.2015 – NAB2015-Video: Dana Ruzicka von Avid
14.04.2015 – NAB2015: Avid plant Übernahme von Orad
02.01.1970 – NAB2015: Avid kündigt MC First an

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Messe

NAB2015 Sponsoren 1