IBC2017, Storage: 06.10.2017

IBC2017: SDK von G-Technology

Western Digital präsentierte das Software Development Kit (SDK) für seine G-Technology G-Rack 12 High-Performance NAS-Lösung mit 12 Schächten.

Für G-Technology G-Rack 12 gibt es nun ein SDK.

Mit dem SDK haben externe G-Rack-12-Partner nun die Möglichkeit, maßgeschneiderte Anwendungen für die G-NAS-Betriebssysteme zu entwickeln, die standardmäßig auf dem G-Rack 12 und seinen Dual-6-Core-Xeon-Prozessoren laufen. 

Ein paar wichtige Strategiepartner von G-Technology haben bereits verschiedene Workflow-Lösungen entwickelt, die direkt auf der von G-NAS-Betriebssystemen gestützten G-Rack 12 High-Performance NAS-Lösung laufen. Dazu gehören Archiware, Avalache.io und Axle Video. 

Archiware, ein Spezialist für Datenmanagement-Software, integriert beispielsweise seine P5 Software Suite in das G-Rack 12 High-Performance NAS, um eine Lösung zu schaffen, die Disaster Recovery, Datenübernahme und Archivierungsoptionen für Media- und Entertainment-Workflows erleichtern soll.

Axle Video wiederum bietet nun eine Version seiner Medienmanagement-Software Axle 2017 an, die direkt auf dem G-Rack 12 läuft. 

Die G-Rack 12 High-Performance NAS-Lösung bietet Kapazitäten von bis zu 144 TB. Dank der vier G-Rack-12-Erweiterungseinheiten und der neu erhältlichen 12 TB HGST Ultrastar-Festplatten der Enterprise-Klasse sind nun 720 TB Bruttokapazität möglich. Die G-Rack 12 High-Performance NAS-Lösung nutzt vier 10-Gigabit Ethernet RJ-45-Verbindungen für schnelle Datentransfers.

Die NAS-Lösung richtet sich an kleine bis mittlere Unternehmen sowie Post-Production-Agenturen, Fernseh-/Rundfunkstudios und Werbeagenturen, die Adobe Premiere Pro, Apple Final Cut Pro X, Avid Media Composer oder andere Anwendungen im Kreativbereich verwenden.

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
IBC2017, Storage

Sponsoren der IBC-Berichterstattung