Display, NAB2019: 07.04.2019

NAB2019: Atomos zeigt Shogun 7

Atomos präsentiert mit Shogun 7 einen HDR-Monitor, -Recorder und -Switcher in einem Gerät.

Der 7-Zoll-HDR-Touchscreen bietet ein Kontrastverhältnis von 1.000.000:1, beherrscht ProRes Raw-Aufnahme und Dolby Vision-Echtzeitausgabe. Atomos hebt die hohe Qualität und den großen Dynamikumfang des HDR-Bildschirms hervor.

Shogun 7
Shogun 7: HDR-Monitor, -Recorder und -Switcher in einem Gerät.

Der Atomos-Bildschirm verwendet laut Hersteller eine besondere Kombination aus LED- und LCD-Technologien, die zusammen für tiefere Schwarztöne, aber auch für eine viel höhere Helligkeit und lebendigen Farben sorgen soll.

Eine neue 360-Zonen-Hintergrundbeleuchtung wird mit der neuen Bildschirmtechnologie kombiniert und von der Dynamic AtomHDR-Engine gesteuert, um Millionen von Helligkeits- und Farbnuancen anzuzeigen. Das ermöglicht es Shogun 7, den großen Dynamikbereich zu bewältigen.

Shogun 7 beherrscht Dolby Vision, man kann mit dem Monitor HDR-Bilder prüfen und beispielsweise sehen, ob die Kamera korrekt eingestellt ist die gewünschten HDR-Bilder liefert. 

Der Monitor/Recorder zeichnet Bilder mit bis zu 5,7kp30, 4kp120 oder 2kp240 von passenden Kameras auf, in Raw/Log oder HLG/PQ über SDI/HDMI. Das Material wird direkt auf den AtomX SSDmini oder den zugelassenen handelsüblichen Sata SSD-Laufwerken gespeichert. Es gibt Aufnahmeoptionen für Apple ProRes Raw und ProRes, Avid DNx und Adobe CinemaDNG RAW Codecs.

Shogun 7
Die Rückseite mit etlichen Anschlüssen.

Shogun 7 bietet vier SDI-Eingänge und einen HDMI 2.0-Eingang und ist mit 12G-SDI- und HDMI 2.0-Ausgängen bestücken. 10-Bit 4:2:2:2 ProRes oder DNxHR-Aufzeichnung ist mit bis zu 4Kp60 oder 2Kp240 verfügbar. Die vier SDI-Eingänge ermöglichen den Anschluss der meisten Quad Link-, Dual Link- oder Single-Link SDI-Kameras.

Ein separater Audiorecorder wird im Zusammenspiel mit Shogun 7 überflüssig: Über ein optionales symmetrisches XLR-Breakoutkabel lassen sich Mikros anschließen Audiosignale per 3,5-mm-Kopfhörerbuchse überwachen.

Das völlig neue Gehäuse des Monitors hat ein schlankes Äußeres, ähnlich dem Ninja-Monitor: mit Arri-Anschlusspunkten an der Ober- und Unterseite des Gerätes, um eine sichere Montage zu gewährleisten.

AtomOS 10 auf Shogun 7 beherrscht die gesamte Bandbreite an Monitoring-Tools, darunter Waveform, Vektorskop, Falschfarben, Zebra, RGB-Parade, Focus Peaking, Pixel-zu-Pixel-Vergrößerung, Audiopegelmesser und Blue only.

Shogun 7
Auf dem Messegelände wirbt Atomos mit riesigen Plakaten für Shogun 7.

Auch für Switching lässt sich Shogun 7 einseztzen, denn es ist möglich, zwischen vier Full-HD-SDI-Livestreams und einem Programmstream zu wechseln. Der Sumo 19 HDR Produktionsmonitor-Recorder soll diese Funktionalität per kostenlosem Firmware-Update ebenfalls erhalten. 

Shogun 7 wird im Juni 2019 zum Preis von 1.499 Euro netto erhältlich sein.

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Display, NAB2019

Sponsoren NAB-Berichterstattung