Branche: 24.05.2001

Mit Cyborg bearbeitet: Afri-Cola-Spot von Wim Wenders

Ab Ende Mai 2001 soll in deutschen Kinos ein Werbespot für Afri-Cola laufen. Als Regisseur konnte hierfür Wim Wenders gewonnen werden. Die digitale Postproduktion erfolgt bei Das Werk in Frankfurt unter Einsatz des neuen Systems Cyborg von 5D.

B_NEBR_0400_DasWerk

Eine weitere Größe aus der deutschen Filmszene war an dem Afri-Cola-Spot ebenfalls beteiligt: Detlev Bucks Produktionsfirma Silbersee führte die Produktion des Spots durch.

An drei Drehtagen im britischen Devon und in Hamburg wurden die Aufnahmen unter Leitung von Wim Wenders gedreht, nach dem Schnitt erfolgte die Nachbearbeitung bei Das Werk in Frankfurt. Dabei kam das neue Postproduktions-System Cyborg vom britischen Hersteller 5D zum Einsatz. Das Werk ist eine von zwei Beta-Test-Facilities für Cyborg in Europa.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Branche