Branche: 02.06.2015

Fleetwood Mac setzt auf Sonnet-Lösungen

Echo Express III-R und RackMac Mini sind im Einsatz bei der weltweiten »On With the Show«-Tour von Fleetwood Mac.

Bei der aktuellen »On with the Show«-Tour der Rockband Fleetwood Mac unterstützen das Thunderbolt2-Chassis Echo Express III-R für PCIe-Karten und der RackMac Mini von Sonnet den Workflow mit Avid Pro Tools. Sonnet-Partner Diablo Digital entwickelte eine maßgeschneiderte Mixing- und Recording-Lösung für das Beschallungsunternehmen Clair Global, das für den Sound dieser Tournee verantwortlich ist.

Mit der Lösung von Diablo Digital können 128 Audio-Tracks mit 32 Bit bei 96 kHZ aufgenommen werden. Mit 3 HE ist der Platzbedarf innerhalb des Racks äußerst gering. Die Avid Pro Tools Audio-Recording- und Editing-Software wird mit einem Mac Mini eingesetzt, der sicher im RackMac Mini montiert wurde. Dank des Echo Express’ III-R können Avid Pro Tools HDX PCIe-Karten über Thunderbolt 2 direkt an die CPU angeschlossen werden sowie ein 7.200-rpm Festplattenlaufwerk als digitales Speichermedium.

»Nach Christine McVie’s Rückkehr zur Band im vergangenen Jahr wurde die Show eine unserer umfangreichsten Produktionen im aktuellen Tour-Kalender«, erklärt Dave Coyle, Sound-Ingenieur bei Clair Globals. »Wir benötigten eine Pro-Tools-Lösung, mit der wir zuverlässig mindestens 120 Audio-Kanäle und bis zu 12 TB Material zeitgleich aufnehmen und mischen können. Diese Lösung musste zudem robust und absolut zuverlässig sein – eine echte Herausforderung im harten Touralltag. Dank der Kombination von Pro Tools am Mac Mini mit der Thunderbolt 2-Erweiterungslösung von Sonnet, konnte Diablo Digital diese Anforderungen optimal umsetzen.«

Das Mixing- und Recording-System von Diablo Digital ermöglicht Clair Global, die komplette Live-Performance von Fleetwood Mac aufzunehmen und für spätere Alben zu archivieren. Außerdem können Live-Tracks beispielsweise für Klingeltöne und für Promotionartikel eingesetzt werden. 

Ein weiteres Feature der Sonnet/Pro Tools-Systems ist der virtuelle Soundcheck. Jeden Morgen kann Toningenieur Coyle den Pro Tools-Mix des Vorabends via Echo Express III-R abrufen und den Musikern vorspielen, um so im Bedarfsfall sofort die Einstellungen für den nächsten Auftritt  zu verändern.

Anzeige:

Empfehlungen der Redaktion:

11.06.2014 – Neue Bundle-Lösungen bei Sonnet
17.04.2015 – NAB2015: Sonnet stellt PCIe-SSD-Speicherlösung vor
21.03.2015 – Sonnet: PCIe-Erweiterungssystem für Thunderbolt 2
09.01.2015 – Sonnet präsentiert Fusion R400 Raid USB 3.0 Speichersystem
08.11.2014 – Sonnet präsentiert Thunderbolt Pro P2-Kartenleser
14.09.2014 – IBC2014: Sonnet stellt dualen 10GbE Thunderbolt 2-Adapter vor
20.08.2014 – Sonnet RackMac Pro: Rackmount-Lösung für den Mac Pro
16.05.2014 – Sonnet präsentiert Fusion QR

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Branche