Personalie: 08.07.2008

Bavaria Film: Dr. Frank scheidet aus, Achim Rohnke kommt

Der langjährige Bavaria-Film-Geschäftsführer Dr. Dieter Frank ist Anfang Juli 2008 aus der Geschäftsführung der Bavaria Film GmbH ausgeschieden. Seine Nachfolge trat Achim Rohnke an, der nun die Geschäfte gemeinsam mit Dr. Matthias Esche, dem Sprecher der Geschäftsführung, leiten wird.

Dr. Dieter Frank trat im November 1968 in die Bavaria-Film-Gruppe ein. 1977 wurde er Geschäftsführer des Bavaria Kopierwerks, 1980 zusätzlich Gründungsgeschäftsführer der EuroVideo Bildprogramm GmbH und schließlich 1993 Geschäftsführer der Bavaria Film GmbH. Seitdem führte er das Unternehmen, zunächst gemeinsam mit Prof. Dr. Günter Rohrbach (bis 1994), dann mit Prof. Thilo Kleine (1994 bis 2005) und bis zuletzt mit Dr. Matthias Esche (seit 2006).

Achim Rohnke der nun auf Dr. Frank folgt, war bislang Geschäftsführer der ARD-Werbung Sales & Services GmbH, der AS&S Radio GmbH sowie CEO der WDR Mediagroup GmbH. Innerhalb der Geschäftsführung der Bavaria Film ist Rohnke für die Geschäftsbereiche Dienstleistung und Home Video verantwortlich. Dr. Esche verantwortet weiterhin die Geschäftsbereiche Produktion und Rechte/Lizenzen.

Der Diplom-Kaufmann Achim Rohnke war 1982 bis 1988 Mediamanager bei Procter & Gamble, 1989 wurde er Mediadirektor der Jacobs Suchard GmbH. Seit Oktober 1991 führte er als CEO die Geschäfte der heutigen WDR Mediagroup GmbH (ehemals Westdeutsche Werbefernsehen GmbH), seit Juli 1994 fungierte er zusätzlich als Geschäftsführer der ARD-Werbung Sales & Services GmbH sowie seit Oktober 2006 der AS&S Radio GmbH.

Zum Ausscheiden von Dr. Frank sagt der Vorsitzende des Aufsichtsrats der Bavaria Film Prof. Dr. Norbert Seidel: »Dr. Dieter Frank hat fast vier Jahrzehnte die Geschicke der Bavaria Film maßgeblich mitgestaltet. Die Entwicklung, die das Unternehmen in dieser Zeit genommen hat, ist ohne ihn nicht denkbar. Dafür gebühren ihm große Anerkennung und Dank.«

Dr. Dieter Frank resümiert: »Bavaria Film befindet sich in einer stabilen Situation und hat beste Chancen, auch weiterhin eine wichtige Rolle als Produzent und Dienstleister zu spielen. Ich wünsche meinem Nachfolger alles Gute, eine glückliche Hand und dem Unternehmen eine erfolgreiche Zukunft.«

Der Sprecher der Geschäftsführung Dr. Matthias Esche schließt an: »Ich danke Dr. Dieter Frank für zweieinhalb Jahre intensiver, erfolgreicher und stets vertrauensvoller Zusammenarbeit. Mit ihm verlässt ein echtes Urgestein die Bavaria Film. Ich freue mich gleichzeitig auf die Fortsetzung der kollegialen Zusammenarbeit mit Achim Rohnke, der ja als Gesellschaftervertreter der Bavaria Film bereits seit Anfang der 1990er verbunden ist.«

Autor
red

Bildrechte
Bavaria Film/Thomas Furthmayr, Kurt Krieger; AS&S

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Personalie