Unternehmen: 17.12.2010

Rohde & Schwarz übernimmt DVS

Wie die beiden Unternehmen heute mitteilten, hat der Elektronikkonzern Rohde & Schwarz den Server- und Software-Hersteller DVS übernommen. Ab sofort ist DVS demnach eine 100-%-Tochter des Münchener Unternehmens Rohde & Schwarz, das in der Branche bisher besonders durch Messtechnik bekannt ist.

Zum 14. Dezember 2010 hat Rohde & Schwarz laut einer gemeinsamen Pressemitteilung der Unternehmen die DVS Digital Video Systems AG mit Sitz in Hannover in den Gesamtkonzern integriert. DVS wurde 1985 gegründet — feierte also in diesem Jahr sein 25jähriges Bestehen (Meldung) — und hat heute 110 Mitarbeiter. DVS entwickelt und produziert Server, Videoboards, Speichersysteme und Software, die unter eigenem Namen, wie auch als OEM-Produkte angeboten und überwiegend in der professionellen Film- und Videopostproduktion eingesetzt werden.

»Wir erhoffen uns von dieser neuen Partnerschaft wertvolle Synergien im Bereich Technologietransfer von der Studio- zur Broadcast-Technik. Zudem wird DVS vom internationalen R&S-Vertriebsnetz profitieren«, so Jürgen Nies, Bereichsleiter Rundfunk bei Rohde & Schwarz. Dr.-Ing. Hans-Ulrich Weidenbruch, DVS-Vorstand und einer der Unternehmensgründer, ist von der strategischen Partnerschaft mit Rohde & Schwarz überzeugt: »Wir freuen uns sehr, dass wir an der Seite von Rohde & Schwarz unser innovatives und technologisches Potential weiter ausbauen können.«

Laut Rohde & Schwarz-Bereichsleiter Jürgen Nies ist der Erwerber »sehr stark daran interessiert, dass DVS auch weiterhin aus eigener Kraft wächst — unser weltweites Vertriebsnetz in über 70 Ländern wird dabei helfen, DVS-Produkte global noch intensiver an den Markt zu bringen.« Daher sollen die bestehenden Strukturen am Standort Hannover und den anderen DVS-Niederlassungen erhalten bleiben. Nach außen tritt DVS wie andere 100-%-Töchter von Rohde & Schwarz künftig als »DVS — a Rohde & Schwarz company« auf.

Über Rohde & Schwarz

Rohde & Schwarz sieht sich selbst als führenden Lösungsanbieter in den Arbeitsgebieten Messtechnik, Rundfunk, Überwachung, Ortung und sichere Kommunikation. Vor mehr als 75 Jahren gegründet, ist das selbstständige Unternehmen mit seinen Dienstleistungen in über 70 Ländern der Welt präsent. Rund 7.400 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 09/10 (Juli bis Juni) einen Umsatz von 1,3 Milliarden Euro. Der Firmensitz ist München.

Empfehlungen der Redaktion:

18.02.2005 – DVS feiert Geburtstag
16.02.2010 – DVS wird 25

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Unternehmen