Investition: 18.11.2014

Studio Hamburg richtet Londoner Studio von Al Jazeera ein

Die Studio Hamburg Werkstätten haben die Einrichtung des neuen Londoner Auslandsstudios von Al Jazeera erfolgreich fertiggestellt.

Der Auftrag zum Bau des Studios in London wurde von Al Jazeera Media Network für deren englischsprachigen Satelliten-Kanal »Al Jazeera English« erteilt. Er umfasste Design, Herstellung und Aufbau eines neuen TV-Nachrichtenstudios mit angebundenem Newsroom im 16. Stock des Hochhauses »The Shard« in der Londoner Innenstadt.

Der Set-Entwurf des neuen Studios entstand in Kooperation mit Set-Designer Stuart Veech (VMA, Wien) und Lichtdesigner Manfred Olma (Mo2, Köln). Auf der Basis dieses Entwurfs fand dann im Studio A1 in Hamburg ein finaler Test statt, für den die Kulisse als 1:1-Modell aufgebaut wurde. Die Freigabe erfolgte dann im Januar 2014. Den Einbau vor Ort realisierte Studio Hamburg schließlich im Juli 2014 mit insgesamt 25 Mitarbeitern. Dieser Tage, also Mitte November 2014, wird das neue Studio in Betrieb genommen.

Technische Besonderheiten machten den Bau zu einer spannenden Herausforderung: Neben einem Hauptnachrichten-Sprechertisch für bis zu vier Personen vor einer Videowand mit Rückprojektionscubes von Eyevis und einer Stehposition, beispielsweise für Wetterberichte vor einem 85-Zoll-Touch-Screen, musste der anliegende Newsroom mit 45 Arbeitsplätzen in das Design integriert werden, denn der Newsroom wird in der Live-Berichterstattung als On-Air-Background mitgenutzt.

Das Studio ist an den Außenwänden fast vollständig verglast, im Hintergrund eröffnet sich dadurch eine beeindruckende Panoramasicht auf die Londoner Skyline. Die Kamera-Parameter und das Lichtdesign im Studio werden im Verlauf des Tages jeweils an die außen herrschenden Lichtverhältnisse angepasst.

»Diese Herausforderung konnten wir mit Hilfe von Polarisationsfiltern von Rosco View und motorisierten Kamera-Filtern lösen. Für einen gelungenen Weißabgleich wurden Robe 800 Weißlicht LED-Moving-Lights mit konfigurierbarer Lichtfarbe eingesetzt, die auf die Farbtemperatur abstimmbar sind«, erklärt Projektleiter Fabian Bäter.

Zusätzlich stellte auch die in dem Bürogebäude vorgegebene, aber für ein Studio vergleichsweise geringe Deckenhöhe von 2,8 m eine Herausforderung dar. Unter Berücksichtigung des besonderen Lichtkonzeptes wurde die Decke kurzerhand in das Design einbezogen, sie ist nun »vorzeigbar« gestaltet und wird auch On Air zu sehen sein.

»Nach dem Ausbau des Mehrzweckstudios für Al Jazeera Arabic in Doha, freuen wir uns nun über das zweite erfolgreich abgeschlossene Projekt in London«, sagt Jörn Denneborg, Leiter der Werkstätten von Studio Hamburg.

Über Al Jazeera

Der Haupsitz des Al Jazeera Media Network befindet sich in Doha im Emirat Katar. Der Standort London wird als Broadcast-Zentrum in West-Europa genutzt. Seit 2006 ist neben »Al Jazeera Arabic« zusätzlich »Al Jazeera English« auf Sendung. Der englischsprachige TV-Kanal hat eine theoretische Reichweite von bis zu 250 Millionen Haushalten in 130 Ländern.

Autor
red

Bildrechte
Studio Hamburg (1), Nonkonform (2)

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Investition