Branche, Report, Top-Story, Trend, Zubehör: 07.03.2015

Echt scharf: 4K-Peripherie

Für die Produktion in 4K braucht es neben zentralen Komponenten wie Kamera oder Schnittsystem auch zahlreiche Peripherielösungen: Fieldmonitore und -recorder etwa oder Monitoringlösungen. Dieser Beitrag stellt einige davon vor.

4K-Fieldmonitore von Astro Design

• Der 9,6-Zoll-Monitor DM3409-A von Astro Design bietet UHD-Auflösung (3.840 x 2.160) und ist fürs Zusammenspiel mit 4K-Kameras gedacht. Er bietet daher Funktionen wie Fokus-Assist, Peaking, Belichtungskontrolle via Waveform, Histogramm und Vektorskop. Der Monitor bringt 3G-SDI- und HD-SDI-Anschlüsse mit, er lässt sich mit Gleichspannung betreiben (11,4 bis 16,8 Volt). Den Kontrast gibt der Hersteller mit 800:1 an, die Helligkeit mit 400 cd/m².

• Ein zweiter 4K-Fieldmonitor ist der DM3413, der ein 12,1-Zoll-Display aufweist. Der Monitor bietet UHD-Auflösung (3.840 x 2.160) und ist ebenfalls fürs Zusammenspiel mit 4K-Kameras gedacht. Den Kontrast gibt der Hersteller mit 1.000:1 an, die Helligkeit mit 400 cd/m², den Betrachtungswinkel mit 160 Grad.

4K-Recorder mit Display

Atomos: Shogun
Atomos hat mit Shogun einen externen 4K-Recorder mit integriertem Display im Programm, der nach einem Firmware-Update nun auch in der Lage ist, 4K-Material wiederzugeben. Das 7-Zoll-Display des Recorders bietet allerdings nur HD-Auflösung.
Shogun kann Material in den Codecs CinemaDNG Raw, Apple ProRes 4K oder Avid DNxHD 422 aufzeichnen, er bietet 12 SDI- und HDMI-Eingänge.
Convergent Design: Odyssey 7Q / 7Q+
Der Recorder Odyssey ist mit einem hochauflösenden 7,7-Zoll-OLED-Display sowie einem SSD-Recorder ausgerüstet. Das Gerät kann in 4K aufzeichnen und das Material auf dem eingebauten HD-Schirm wiedergeben.

4K-Monitoring-Lösungen mit Messfunktionen

Astro Design WM-3206: Der Waveform-Monitor WM-3206 verarbeitet 4K-Video und zeigt Bild, Waveform, Vektor, Histogramm in 4K-Qualität an. Eingangsseitig stehen 3G-SDI, Dual-Link HD-SDI und HD-SDI zur Verfügung. Das Display-Layout lässt sich frei gestalten, wobei 32 Presets verfügbar sind.

• Leader LV5490: Leader hat mit dem LV5490 einen Waveform-Monitor für 4K im Programm. Mit dem System lassen sich Videosignale von SD über HD bis hin zu 4K anzeigen und auf ihre technischen Parameter überprüfen. Um all die unterschiedlichen Standards verarbeiten zu können, besitzt das Gerät anschlussseitig vier BNC-Buchsen für den Video-Input, die mit Signalen in 3G-SDI, HD-SDI und SD-SDI kompatibel sind. 3G-SDI Dual Link und Quad Link werden unterstützt. Weiter finden sich an der Rückseite des Gehäuses vier Buchsen, an denen die durchgeschleiften Eingangssignale wieder ausgegeben werden.

Wird ein 4K-Signal angeschlossen, kann dieses mit dem LV5490 down-konvertiert und dann als HD-Signal mit 1.920 x 1.080 ausgeben werden. Außerdem lässt sich das 4K-Bild auch in vier HD-Bilder aufteilen und dann über mehrere 3G-SDI-Kanäle ausgeben. Ebenfalls vorhanden sind ein SDI- sowie ein DVI-Output zum Anschluss eines zusätzlichen externen Displays. Das Monitoring von digitalen Audiosignalen kann über acht Ein- und Ausgänge erfolgen. Für die externe Steuerung und Bedienung des Geräts stehen Ethernet-, RS-422– sowie USB-Anschlüsse zur Verfügung. Der Leader LV5490 kann an Spannungsquellen von 90 – 250 Volt (50/60 Hertz) betrieben werden.

• Marshall Titan: Marshall Electronics erweitert sein Angebot mit dem SD/HD/3G/4K HDMI-Testsignal-Generator Titan V-SG4K-HDI. Der 4K-HDMI-Testsignalgenerator unterstützt sämtliche gängigen Videoformate von 640 x 480 bis 4K. Die Einstellungen können über die Frontasten oder über ein Webinterface vorgenommen werden. Titan bietet 32 Videotestbilder.

Tektronix WFM8000-Serie: Die Signalmonitore WFM8200 und WFM8300 können die unterschiedlichsten Video­typen überwachen, wie etwa Quad-/Dual-/Single-Link 3G/HD/SD-SDI und das analoge Composite-Videoformat. Ältere Geräte lassen sich per Software-Update auf 4K upgraden. Das gilt auch für die Rasterizer WVR8200 und WVR8300.

Dieser Artikel ist auch als Teil eines 4K-Sonderhefts von film-tv-video.de verfügbar. Das gedruckte Heft oder das PDF können Sie hier bestellen.

Empfehlungen der Redaktion:

28.02.2015 – Echt scharf: 4K-Computer-Monitore
27.02.2015 – Echt scharf: 4K-Präsentationsmonitore
26.02.2015 – Echt scharf: 4K-Profimonitore
05.03.2015 – Blackmagic und 4K: SDI, HDMI und Glasfaser
03.03.2015 – AV-Schnittstellen und Signalverteilung für 4K
25.02.2015 – Blick auf 4K-Consumer-Displays: So schaut’s aus!

Autor
C. Gebhard, G.Voigt-Müller
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Branche, Report, Top-Story, Trend, Zubehör