Transcoding: 08.08.2005

Telestream: MXF für den Mac

Telestream stellt Encoding-Lösungen her und hat unter anderem auch Lösungen für den Dateiaustausch zwischen Macintosh-Rechnern und anderen Plattformen im Programm. Jetzt erweiterte und verbesserte der Hersteller die Produktfamilie Flip4Mac um MXF-Funktionalität.

B_0805_Telestream_F4MFlip4Mac nennt Telestream eine Familie von Software-Tools, die es erlaubt, Formate auf dem Mac zu nutzen, die von Apple nicht direkt unterstützt werden.

Flip4Mac nennt Telestream (D-Vertrieb: Netorium) eine Familie von Software-Tools, die es erlaubt, Formate auf dem Mac zu nutzen, die von Apple nicht direkt unterstützt werden. So gibt es in der Flip4Mac-Familie ein Tool, mit dem sich Windows Media Files (WMV-Dateien) von der Mac-Plattform aus im- und exportieren lassen, wodurch quicktime-basierte Programme auf der File-Ebene mit WMV-basierten Programmen Material austauschen können.

Die jüngste Komponente der Flip4Mac-Familie erlaubt demnach nun den MXF-Import von Rechnern aus, die unter dem MacOS-X-Betriebssystem laufen. Damit kann laut Telestream XDCAM-Material direkt als File in Apples Schnittsystem Final Cut Pro importiert und dann nativ bearbeitet werden. Der Content lässt sich laut Hersteller automatisiert von XDCAM-Geräten aus auf Macs übertragen und wird dort in das von Final Cut Pro verwendete Mov-File-Format umgewandelt. Flip4Mac-Produkte sind laut Hersteller kompatibel zum jüngsten Tiger-Release des Apple-Betriebssystems, zu Quicktime 7 und Final Cut Pro HD.

Im Rahmen eines von Telestream aufgelegten Sales-Affiliate-Programms können Mac-Reseller und Software-Anbieter Flip4Mac im Bundle mit Ihren Produkten anbieten oder dieses Software-Tool direkt über ihre eigene Website anbieten. Als Netto-Listenpreise für einzelne Flip4Mac-Komponenten in US-Dollars nennt Telestream: 9,99 für WMV Player, 49 für WMV Player Pro, 99 für WMV Studio, 179 für WMV Studio Pro, 495 für das MXF-Import-Tool.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Transcoding