Messe: 12.09.2015

IBC2015: Keine Messe ohne Übernahme — Ericsson will Envivio

Ericsson hat gestern seine Absicht bekanntgegeben, das an der Nasdaq notierte Unternehmen Envivio zu kaufen.

Aktionären des Unternehmens macht Ericsson ein Übernahmeangebotv on 4,10 US-Dollar pro Aktie in bar. Dies entspricht einem Angebotswert von insgesamt rund 125 Millionen US-Dollar. Mit der Übernahme von Envivio will Ericsson seine Position im Bereich der Videokompression stärken.

Envivio mit Hauptsitz in San Francisco, Kalifornien, beliefert weltweit über 400 TV-Anbieter, hat 2014 einen Umsatz von 43 Millionen US-Dollar erzielt und beschäftigt rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit. Zu den weltweiten Kunden des Unternehmens gehören Comcast, Cox Communications, Liberty Global, Sky, Telstra und Time Warner Cable.

Über Ericsson im TV-Geschäft

Ericsson ist nicht nur ein weltweit führender Mobilfunkinfrastruktur-Ausrüster und TK-Dienstleister, sondern auch Anbieter von TV-Sende- und Übertragungstechnik. Zum TV-Portfolio von Ericsson gehören unter anderem IPTV- und Multiscreen-TV-Lösungen, Video-Kompressions- und Playoutlösungen, CDN-(Content Delivery Network) sowie Cloud-basierte Video-on-Demand- und DVR-Angebote. Darüber hinaus betreibt Ericsson weltweit als Dienstleister bereits die Technik mehrerer hundert TV-Sender und testet mit Mobilfunknetzbetreibern weltweit LTE-Broadcast. 

Empfehlungen der Redaktion:

11.09.2015 – IBC2015: How we do it
04.07.2012 – Ericsson übernimmt Broadcast Services von Technicolor

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Messe

IBC2015 Sponsoren